Viral-Hit auf der FCB-Facebook-Seite

Was geschieht mit den alten Arena-Sitzen? Amateur-Verein hat eine Idee

+
Die grauen Sitzschalen werden voraussichtlich im Sommer 2018 aus der Allianz Arena verschwinden. Und dann?

Was passiert mit den alten Sitzen der Allianz Arena, wenn der FC Bayern diese im Sommer austauscht? Ein kleiner Verein aus Unterfranken hatte da eine Idee und landete einen Webhit.

Die Pläne zur optischen Umgestaltung der Allianz Arena laufen. Oberstes Ziel der Fans und auch des Vereins ist der Austausch der bisherigen grauen Sitze auf den Rängen durch neue rote. „Aktuell werden von der Allianz Arena verschiedene Varianten untersucht und intern mit dem FCB diskutiert“, erklärte ein Arena-Sprecher am Mittwoch auf Anfrage unserer Onlineredaktion. Es darf damit gerechnet werden, dass in der Sommerpause 2018 die Baumaßnahmen durchgeführt werden. Was aber geschieht mit den alten, grauen Sitzen? Landen diese einfach auf dem Müll?

Ein kleiner Verein aus dem Landkreis Würzburg (Unterfranken) sieht darin eine Chance für sich und schickte einen offenen Brief an den FC Bayern München. Die Idee des SV Waldbrunn: Bevor die Sitze auf dem Müll landen, würde er einige davon übernehmen und für sein kleines Stadion nutzen. „Wir waren beim Heimspiel gegen Mainz im September in München und sind alles Bayern-Fans“, erzählt Benedikt Fiederling, der zweite Fußball-Abteilungsleiter des SV Waldbrunn. „Da kam uns der Gedanke und haben es probiert. Die alten Stühle müssen ja irgendwo unterkommen.“ Aus dem Gedanken entsprang ein offener Brief an den Verein, der auch auf der Facebookseite des Rekordmeisters nachzulesen ist.

„Die Sitzplätze wären also regelmäßig ausverkauft“

„Leider können wir in unserem heimischen Waldstadion in Waldbrunn unseren treuen Zuschauern aktuell fast gar keine Sitzplätze anbieten“, schrieb der SVW an die Roten. „Diese sind meist nur unbequeme Bierbänke oder alte Klappstühle und können mit den Sitzschalen in der Allianz Arena ganz und gar nicht mithalten. Daher würden wir uns glücklich schätzen, sollte der Plan im nächsten Sommer während der Weltmeisterschaft in Russland tatsächlich umgesetzt werden, wenn ein geringer Anteil der grauen Sitzschalen ins beschauliche Waldbrunn transportiert werden könnten und wir unseren Fans deutlich bequemere Sitzplätze anbieten können. Sollten am Ende sogar VIP-Sitzschalen übrig sein und nach Waldbrunn versendet werden, würde das die Ansprüche eines Kreisklasse-Publikums natürlich deutlich übersteigen.“

Das Heimstadion des SV Waldbrunn - derzeit hat es nur rund 80 Sitzplätze auf der Terrasse des Vereinsheims.

Für den Kreisligist (10. Liga) wäre das natürlich ein Ausrufezeichen und eine (kostengünstige) Aufhübschung der eigenen Heimat. Derzeit finden laut eigenen Angaben auf der Vereinshomepage etwa 80 Personen einen Sitzplatz - auf der Terrasse des Sportheims. Der derzeitige Zuschauerschnitt liegt laut Fiederling bei 150. „Die Sitzplätze wären also regelmäßig ausverkauft“, lacht er. „Eine Einladung zum ersten Saisonspiel nach Einbau der Sitzschalen incl. Probesitzen wäre natürlich kein Problem“, ließ der SV Waldbrunn dem FC Bayern quasi noch eine Einladung folgen. 

Ob dieser Plan aufgeht? Die Resonanz jedenfalls ist höher als gedacht. Über 2200 Likes und 30 Teilungen der Nachricht auf der Facebook-Seite des FC Bayern erzeugte der Post des SV Waldbrunn bereits, über 100.000 Personen haben den Post gesehen. Und auch der Verein selbst ist schon darauf aufmerksam geworden. Eine Entscheidung über das Schicksal der alten Sitze ist aber noch nicht gefallen.

Florian Weiß

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Achtelfinale! So viele Kohle winkt nun dem FC Bayern
Es geht aufwärts: Neuer macht den Bayern-Fans Hoffnung
Es geht aufwärts: Neuer macht den Bayern-Fans Hoffnung

Kommentare