Bayern rüstet auf 75.000 auf

tz exklusiv: Rummenigge erklärt Arena-Ausbaupläne

+
Bitte zusammenrücken! Die Arena soll um 4000 Plätze erweitert werden. Karl-Heinz Rummenigge erklärt die Pläne.

München - Die Pläne für eine Erweiterung der Allianz Arena werden konkreter. Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge erklärt der tz exklusiv die Details.

Winterpause in der Bundesliga – und der FC Bayern legt weiter nach! In diesem Fall allerdings nicht auf dem Transfermarkt, der Rekordmeister bastelt an der Kapazität der Allianz Arena. Wie die tz erfuhr, werden die Pläne für eine Zuschauer-Erweiterung für den Tempel in Fröttmaning derzeit immer konkreter. Schon in der nächsten Saison könnten bei Heimspielen in der Bundesliga 75.000 Fans dabei sein. Ein richtig großer Sprung! Bislang liegt die Grenze offiziell bei genau 71 137 Zuschauern.

Wo HSV - FC Bayern heute im TV und Live-Stream läuft

„Unser Ziel ist, in Gesprächen mit der Stadt München und den Behörden – das betrifft in erster Linie das KVR und die Feuerwehr – noch eine kleine Kapazitätserhöhung zu kiegen“, erklärte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge auf tz-Nachfrage. Dabei geht es in der Bundesliga um eine Erweiterung von 2000 Sitzplätzen unter dem Dach und zusätzlichen 2000 Stehplätzen hinter den Toren im Bereich der Süd- und Nordkurve.

Speziell mit dieser Maßnahme kommt der Verein den treuen Stimmungsmachern entgegen, Präsident Uli Hoeneß meinte: „Wir sind zu jedem Zugeständnis bereit, was die Sicherheit der Fans nicht gefährdet und die Gesetze erlauben. Wir haben die Hand gereicht. Und wenn sie genommen wird, wird sich die Situation weiter verbessern.“

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Nach diversen Problemen mit Teilen der Anhängerschaft hatte sich die Lage zuletzt merklich entspannt, eine Aussprache zwischen Vorstand und den betreffenden Fan-Organisationen hatte gefruchtet. Karl-Heinz Rummenigge hob erst bei seinem Fanklubbesuch am Sonntag die „außerordentlich gute Stimmung“ der letzten Wochen hervor. Rummenigge: „Wir haben ein sehr gutes Verhältnis und schauen, dass wir Wünsche erfüllen, wenn sie denn erfüllt werden können. Wir machen ja nichts, um irgendjemanden zu schikanieren.“ Erst vor wenigen Wochen hatte der Verein erklärt, die Eintrittskarten seiner mitreisenden Fans zum Champions-League-Spiel beim FC Arsenal (19. Februar) zu subventionieren.

Die neuerlichen Pläne für die heimische Arena wurden aber auch aufgrund eines ganz speziellen Ereignisses geschmiedet, ein Ereignis, das noch in ferner Zukunft liegt: die EM 2020. Für das länderübergreifende Turnier hatte sich München als deutscher Standort im internen Duell gegen Berlin durchgesetzt und will sich sowohl für Option eins, drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale, sowie für Option zwei, die Halbfinalspiele und das Finale, bewerben. Einziger Haken: Für die Endspielrunde setzt die Uefa ein Stadion mit mehr als 70 000 Sitzplätzen voraus, bislang haben bei internationalen Spielen nur knapp 68 000 Zuschauer Platz.

Rummenigge hatte zuletzt klargestellt: „Ja, wir wollen uns dafür bewerben!“ Und es sieht gut aus! Allein für die (möglichen) Spiele bei der EM ist das Konzept zur Erweiterung der Arena bereits genehmigt, München kann sich also fristgerecht bis zum 25. April für die drei Partien bewerben. Ob es dafür reicht oder nicht: Die rot-weiße Anhängerschaft ist so oder so froh über jeden neuen Platz!

mic, lop, sw

Plakate bei Bayern: Von witzig bis drastisch

Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.
Fußball-Fans zeigen sich oft sehr kreativ, wenn es darum geht, ihre Meinung kundzutun. Hier sehen Sie Plakate, die Fans oder Gegner des Rekordmeisters bei Spielen oder Trainingseinheiten in den vergangenen Jahren zur Schau stellten. Auf Kommentare dazu soll bewusst verzichtet werden. © M.I.S.

1.) Der Oberrang unterm Dach

Schon im Sommer 2012 wurde die ­Allianz Arena im Bereich des Oberrangs aufgestockt. Hierzu wurden zusätzliche Sitzplätze angebracht, hauptsächlich als Anbau der bis dato letzten Sitzreihen. In diesem Bereich ist nach wie vor Freiraum vorhanden, der nun mit der letzten Ausbauphase ausgeschöpft ­werden soll. Die Rede ist von 2000 ­neuen Plätzen, die auch bei internationalen Spielen genutzt werden dürften.

2.) Die Blöcke hinter den Toren

Der Stehplatzbereich der eigenen Fans in der Südkurve wurde bereits im April 2013 für nationale Spiele um weitere 300 Plätze erweitert, als nächster Schritt soll hinter beiden Toren die Stehplatzanzahl nach rechts und links ­erhöht ­werden. So sollen dort ­insgesamt 2000 Zuschauer mehr zu den Partien kommen können. Bei internationalen Spielen ­werden – wie vorgeschrieben – Sitze an den Traversen eingebaut.

Auch Barcelona will ausbauen

Die Erweiterung der Allianz Arena wäre der zweite Ausbau innerhalb von zwei Jahren. Erst zu Beginn der Saison 2012/2013 wurde die Kapazität von 69 000 auf 71 000 Zuschauer erhöht. Präsident Uli Hoeneß betonte erst am Wochenende wieder: „Wir haben eines der schönsten Stadien der Welt, wenn nicht das schönste.“ Mit den geplanten 75 000 Fans wäre die Arena nach dem Signal Iduna Park in Dortmund (80 645) das zweitgrößte Stadion in Deutschland.

Das größte Stadion Europas steht in Spanien. Ins Camp Nou des FC Barcelona passen 98 787 Zuschauer. Doch ähnlich wie der FC Bayern wollen auch die Katalanen ihr Stadion ausbauen. Geht es nach den Barça-Verantwortlichen, soll das Fassungsvermögen des altehrwürdigen Camp Nou in den nächsten Jahren auf 105 000 Plätze ausgeweitet werden. Der Vorstand des spanischen Meisters hat sich einstimmig gegen einen Neubau entschieden. Stattdessen soll das Camp Nou mordernisiert werden, der Spielbetrieb soll während des Umbaus fortgesetzt werden. Über das Umbauprojekt sollen die Vereinsmitglieder Anfang April in einem Referendum entscheiden.

Das ehemals größte Stadion der Welt ist das berühmte Maracana in Brasilien, Austragungsort des WM-Endspiels in diesem Jahr. Einst fasste das Maracana knapp 200 000 Zuschauer, nach vielen Umbaumaßnahmen passen mittlerweile noch 73 531 Fans hinein. Das zurzeit größte Fußballstadion der Welt ist das Aztekenstadion in Mexiko, und das bietet 105 000 Besuchern Platz.

sw

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern kann Juve-Star wohl nicht locken - „Kein Thema für mich“
FC Bayern kann Juve-Star wohl nicht locken - „Kein Thema für mich“
Vier Spieler angeblich auf Streichliste des FC Bayern, drei weitere wackeln - was ist dran?
Vier Spieler angeblich auf Streichliste des FC Bayern, drei weitere wackeln - was ist dran?
„Man muss über neue Spieler nachdenken“: Bayern-Star bemängelt Kader und hat klare Botschaft
„Man muss über neue Spieler nachdenken“: Bayern-Star bemängelt Kader und hat klare Botschaft
Urteil rechtskräftig: Mega-Geldstrafe gegen Ex-Bayern-Star Vidal
Urteil rechtskräftig: Mega-Geldstrafe gegen Ex-Bayern-Star Vidal

Kommentare