Furchtbare Statements

Unfassbare Hass-Nachrichten: Alphonso Davies wird im Internet beleidigt - Bayern-Boss reagiert

Alphonso Davies greift sich an die Stirn.
+
Alphonso Davies hat immer wieder mit Anfeindungen aufgrund seiner Hautfarbe zu kämpfen.

Alphonso Davies‘ Freundin Jordyn Huitema wollte auf Instagram ein Zeichen gegen Rassismus setzen - doch einige Unverbesserliche sandten ihr furchtbare Hasskommentare.

  • Alphonso Davies und seine Freundin Jordyn Huitema sehen sich rassistischen Direktnachrichten bei Instagram ausgesetzt.
  • Dabei wollte die Fußballerin nur ein Statement gegen den Rassismus posten.
  • Sie machte einige der Kommentare öffentlich - jetzt reagiert Bayern-Präsident Herbert Hainer.

Update vom 16. Dezember, 17.58 Uhr: Die Hass-Nachrichten gegen Alphonso Davies haben jetzt auch die Zentrale des FC Bayern erreicht. Präsident Herbert Hainer ist schockiert: „Unser Verein steht für Weltoffenheit“, stellte er klar.

„Wir haben schon vor einiger Zeit die Initiative ‚Rot gegen Rassismus‘ gegründet, die bei uns im ganzen Verein in allen Sportarten und Bereichen sehr aktiv gelebt wird. Ausgrenzung, Hass und Gewalt in jeder Form haben in unserer Welt nichts verloren“, so das klare Statement von Hainer.

Alphonso Davies rassistisch beleidigt: Freundin Jordyn Huitema veröffentlicht Kommentare

Erstmeldung vom 14. Dezember: München - Sie wollte mit ihrem Foto ein Zeichen gegen Rassismus und Intoleranz setzen - doch bei einigen Unverbesserlichen kam diese Botschaft nicht an. Jordyn Huitema (19), Freundin von FC-Bayern-Shootingstar Alphonso Davies (20), sah sich bei Instagram furchtbaren Hasskommentaren ausgesetzt. Nun machte sie einige davon öffentlich.

Den Hashtag „#notoracism“ (Nein zum Rassismus) hatte Huitema, selbst Fußballerin in Diensten von Paris St. Germain, in dem sozialen Netzwerk gepostet, gemeinsam mit einem Bild von sich und Davies, die sich verliebt auf einer Yacht tummeln. Ein Aufruf zu mehr Akzeptanz aller Hautfarben, denn dazu postete sie den folgenden Text: „Wir werden nie das Gute in der Welt sehen, wenn alles, was wir sehen, die Farbe unserer Haut ist. Wir sind alle Teil derselben Rasse: der menschlichen Rasse.“ Dazu stellte sie Faust-Emojis unterschiedlicher Hautfarben. Huitema und Davies sind beide Kanadier, spielen für die Auswahl ihres Landes in der Nationalelf.

Furchtbare Direktnachrichten gegen Freundin von Alphonso Davies auf Instagram

Das Echo auf diese Instagram-Story ist kaum in Worte zu fassen, ohne den Absendern der Nachrichten eine Plattform zu bieten. „Deine Vorfahren hassen dich dafür“ ist noch einer der harmloseren Direktnachrichten, die Angreiferin Huitema erhielt. Ihrer neuen Story stellte sie einen Disclaimer vor: „Achtung - provokative und vulgäre Sprache folgt“.

Das Schlimme dabei: Huitema präsentierte ihren Followern nur eine Auswahl der Nachrichten. „Ein paar der Direkt-Nachrichten, die wir so bekommen haben“, schreibt sie dazu. Die meisten der Nachrichten verurteilen die Tatsache, dass die hellhäutige Huitema mit dem dunkelhäutigeren Davies zusammen ist.

Alphonso Davies‘ Freundin sah sich nach diesem Instagram-Post Rassismus ausgesetzt.

Kennengelernt haben sich die beiden beim Kanada-Klub Vancouver Whitecaps. Seit eineinhalb Jahren führen sie eine Fernbeziehung. Linksverteidiger Davies wechselte im Januar 2019 in die Bundesliga, Huitema kurz darauf zu PSG.

Wie Huitema wollen auch wir mit unserer Berichterstattung über diesen Vorfall auf das Auftreten von Hass im Netz aufmerksam machen. Rassismus ist in keiner Form tolerierbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion