1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Alphonso Davies steht vor Odeonsplatz: Joshua Zirkzee schaut nur auf die Schuhe

Erstellt:

Kommentare

Alphonso Davies steht nicht nur für schnelle Läufe auf dem Platz, sondern auch für einen bizarren Style. Kürzlich präsentierte er ein höchst außergewöhnliches Schuh-Detail.

München – Die meisten Stars des FC Bayern halten sich oft nicht im Trubel der Großstadt auf und genießen die Ruhe im Nobel-Vorort Grünwald fernab von den eigenen Fans. Alphonso Davies zeigt sich allerdings öfter in der Münchner Innenstadt, zuletzt war der Linksverteidiger am Odeonsplatz unterwegs und ließ sich dort ablichten. Sein ehemaliger Teamkollege Joshua Zirkzee, der erst am Dienstag fest nach Italien wechselte, reagierte dabei auf ein besonderes Detail.

FC-Bayern-Star Alphonso Davies posiert mit auffälligem Outfit in der Münchner Innenstadt

Davies posiert öfter in der Münchner City, so zeigte er seinen fünf Millionen Followern auf Instagram Bilder vom Englischen Garten oder wie kürzlich von der Altstadt. Am Dienstag postete er mehrere Bilder von sich vor der ikonischen Feldherrnhalle und der Theatinerkirche. Um den Hintergrund ging es bei den Fotos allerdings nicht.

Viel mehr präsentierte Davies sein auf den zweiten Blick ungewöhnliches Outfit. Die Designer-Cap von AMIRI (Preis: ca. 360 Euro), das Off-White-Shirt (ca. 260 Euro) sowie einer schwarzen Shorts des gleichen italienischen Luxus-Herstellers (ca. 330 Euro) sehen auf den ersten Blick wie gewöhnliche Alltagskleidung aus. Dazu trägt Davies noch Socken des US-Schuhherstellers Crocs, für die der Kanadier als Markenbotschafter tätig ist. Das eigentliche Highlight sind jedoch die Sneaker, genauer gesagt die Schnürsenkel.

Alphonso Davies zeigt skurrile Schnürsenkel – Joshua Zirkzee reagiert sofort

An den Schuhen, bei denen es sich um weiße Nike Air Force 1 handelt, sind nämlich nicht die üblichen Schnürsenkel angebracht, sondern eine Art rosa Seil. „Auch wenn ich in der Welt der Sneaker unterwegs bin, bin ich damit sehr breit aufgestellt“, schreibt der 21-Jährige unter das Bild. Offenbar handelt es sich hierbei um einen recht neuen Trend, die sogenannten „Ropelaces“ gibt es dem Hersteller zufolge nämlich erst seit diesem Jahr.

Joshua Zirkzee achtet jedoch auf etwas ganz anderes: Davies hält nämlich einen zufällig ebenfalls rosafarbenen Smoothie in der Hand. „Matching a smoothie with laces nah ur hot“ (zu Deutsch: „Einen Smoothie mit Schnürsenkeln kombinieren – du bist hot“), kommentiert der Niederländer. Ob beabsichtigt oder nicht – einen guten Blick für Mode hat „Phonzie“ allemal. (ajr)

Auch interessant

Kommentare