Vertrag läuft im kommenden Sommer aus

FC Bayern: Abgang von Ur-Münchner angeblich fix

24.06.2020, Fussball 3. Liga: FC Bayern Amateure - 1860 München
+
Angelo Stillers Vertrag beim FC Bayern läuft im kommenden Sommer aus. 

Dem FC Bayern droht der Abgang eines Münchner Kindls. Mittelfeldspieler Angelo Stiller steht offenbar vor einem Wechsel zur TSG 1899 Hoffenheim. 

  • Der Wechsel von Angelo Stiller vom FC Bayern zur TSG 1899 Hoffenheim ist laut eines Medienberichts perfekt. 
  • Mit dem 19-Jährigen verlässt ein echtes „Münchner Kindl“ nach elf Jahren den Verein. 
  • Stillers Vertrag an der Säbener Straße läuft aus. Im kommenden Sommer ist der Junioren-Nationalspieler ablösefrei.

München - Die Zeichen verdichten sich, dass Angelo Stillers Zeit beim FC Bayern zu Ende geht. Der Vertrag des 19-jährigen Ur-Münchners läuft am Ende der Saison aus. Den Hardcore-Fans der Roten wird es das Herz brechen, denn Stiller kam als Neunjähriger von seinem Jugendverein TSV Milbertshofen und durchlief alle Jugendmannschaften.

FC Bayern: Wechsel von Angelos Stiller zu Sebastian Hoeneß und TSG 1899 Hoffenheim angeblich fix

Der TSG 1899 Hoffenheim wird schon länger ein Interesse am defensiven Mittelfeldspieler nachgesagt. Nicht zuletzt, weil im Kraichgau inzwischen der wichtigste Förderer Stillers arbeitet. Trainer Sebastian Hoeneß coachte den aktuellen U20-Nationalspieler zunächst bei den A-Junioren und beförderte ihn im vergangenen Winter zu den kleinen Bayern. Dort war Stiller sofort Stammspieler und eine der Entdeckungen der furiosen Rückrunde, die in der Meisterschaft endete. 

Wie Sport1 am Montag berichtet, hat Hoeneß seinen Musterschüler von einem Wechsel nach Baden-Württemberg überzeugt. Nachdem eine Vertragsverlängerung mit dem FC Bayern gescheitert ist, greift Stiller spätestens im kommenden Sommer wohl in Hoffenheim an. 

Angelo Stiller: Fester Bestandteil in der U23 des FC Bayern und Ergänzungsspieler unter Hansi Flick

Ob der Wechsel vielleicht vorgezogen und in der Winterpause mit einer möglichen Ablösesumme durchgezogen wird, hängt sicherlich vor allem an der Führung von der Säbener Straße. Stiller debütierte zuletzt unter Hansi Flick in der Champions League

In der 3. Liga bei der Reserve ist er bei Holger Seitz gesetzt und einer der wichtigsten Bausteine im System der U23. Durch den wegen der Corona-Pandemie eng getakteten Zeitplan der 1. und 3. Liga würde ein Spieler wegfallen, der in beiden Teams eingesetzt werden kann.  

Auch interessant

Kommentare