Linke Wade betroffen

Video: Saisonaus! Hiobsbotschaft für Robben

München - Die Leidenszeit des Arjen Robben geht weiter. Der Niederländer feierte gegen Borussia Dortmund sein Comeback und musste direkt wieder verletzt den Rasen verlassen. Es ist das Saisonaus.

20 Minuten dauerte sein Einsatz. Arjen Robben, bei seiner Einwechslung vom Publikum begeisternd empfangen, hat sich bei seinem Comeback gegen Borussia Dortmund im Halbfinale des DFB-Pokals sofort wieder verletzt. Dieses Mal ist es aber die Wade.

Am Dienstagabend verließ er die Arena auf Krücken und auch am Mittwochvormittag musste Robben die Gehhilfen benutzen. Außerdem war seine linke Wade eingegipst. Zu einer Stellungnahme war der Flügelflitzer nicht bereit. Wortlos ging er an den Videoreportern der "tz" vorbei.

Wie die Bayern bekannt gaben, hat sich der Niederländer einen Muskelbündelriss in der linken Wade zugezogen. Für den Flügelflitzer bedeutet diese weitere Verletzung, nachdem er bereits fünf Wochen wegen eines Bauchmuskelrisses pausieren musste, das Saisonaus. Ein bisschen besser sieht es bei Robert Lewandowski aus. Der Pole erlitt zwar schwere Gesichtsverletzungen, aber es steht noch nicht fest, ob und wie lange er ausfällt.

Bayern scheitert am BVB - einmal Note 1, dreimal Note 4

Bayern scheitert am BVB - einmal Note 1, dreimal Note 4

tz

Rubriklistenbild: © Christine Novotny

Auch interessant

Meistgelesen

Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Kommentar: Mia san Anastacia!
Kommentar: Mia san Anastacia!
Boateng-Verletzung: Diagnose steht
Boateng-Verletzung: Diagnose steht
Vidal: Die Bayern-Bosse fragten mich nach Alexis Sanchez
Vidal: Die Bayern-Bosse fragten mich nach Alexis Sanchez

Kommentare