Keine Verschnaufpause

Sonderschicht für "Krieger" Vidal

+
Neuzugang Arturo Vidal zeigt von Beginn an vollen Einsatz beim FC Bayern.

München - Bayern-Neuzugang Arturo Vidal gibt Vollgas. Beim DFB-Pokalspiel gegen Nöttingen wie auch im folgenden Training. Der Trainingsausblick des FC Bayern. 

Update vom 13. August 2015: Der DFB-Pokal hat seine eigenen Gesetze, das zeigte sich auch wieder in der 1. Runde des Turniers 2015/2016. Am Freitag wird die 2. Runde ausgelost - und hier gibt es alle Infos zum DFB-Pokal.

Wer den Fußballer Arturo Vidal noch nicht kannte, musste in der ersten Runde des DFB-Pokals nur sechs Minuten hinsehen um den Chilenen kennen zu lernen. In der fünften Minute verwandelte der Bayern-Neuzugang den Handelfmeter zur 1:0 Führung gegen den FC Nöttingen. Nur eine Minute später kassierte der 28-Jährige die gelbe Karte für ein Foul an seinem Gegenspieler.

Vidal übernimmt Verantwortung

und setzt Zeichen. Für seine Zweikampfführung ist der Chilene so berühmt wie auch berüchtigt. Aufgrund seiner harten Spielweise wird Vidal auch "Krieger" genannt. 

In der Halbzeit des Pokalspiels durfte der diesjährige Copa-America-Sieger in der Kabine bleiben. Mit 3:1 führte der deutsche Rekordpokalsieger zur Pause beim Fünftligisten. Seit zwei Wochen befindet sich der Neuzugang von Juventus Turin erst im Training des FC Bayern. Bei 34 Grad erhielt Vidal daher nach 45 Minuten eine Verschnaufpause. 

Doch bereits am Montag gab der Südamerikaner auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße wieder Vollgas. Während die weiteren zehn Startelfspieler des Vortags eine regenerative Einheit absolvierten oder im Kraftraum trainierten, spulte der Krieger eine 90 minütige intensive Einheit mit den Reservisten ab. Der Mittelfeldspieler möchte topfit in seine erste Bayern-Saison gehen. 

Zumindest am trainingsfreien Dienstag kann sich Vidal eine schöpferische Pause gönnen. Ab Mittwoch hat Trainer Pep Guardiola bis zum Saisonauftakt am Freitag gegen den Hamburger SV nur noch Geheimtraining angesetzt. Doch auch ohne journalistische Belege ist davon auszugehen, dass der Rasen unter Vidals Schuhen glühen wird.

deu

auch interessant

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare