Maria Teresa Matus

Sie ist die Frau an Vidals Seite

1 von 5
Maria Teresa Matus, die Ehefrau von Arturo Vidal.
2 von 5
Die gemeinsame Hochzeit ließ sich das Paar einiges kosten.
3 von 5
Nachdem Vidal Anfang Juli 2015 mit Chile die Copa America gewann ...
4 von 5
... gab's von der Angetrauten ein Bussi.
5 von 5
Und auch sonst steht Matus ihrem Arturo in jeder Lebenslage zur Seite.

München - Nicht nur aus fußballerischen Gründen dürfen sich die meisten Bayern-Fans über die Verpflichtung von Arturo Vidal hoffen. Die Spielerfrauen des FCB bekommen attraktive Verstärkung.

Maria Teresa Matus heißt Vidals Angetraute, die er im vergangenen Jahr ehelichte. Sie und den die gemeinsamen Kinder Alonso und Elisabetta wird Vidal natürlich mit nach München bringen.

Juventus verliert den großen "Krieger"!

Die kleine Familie genießt in der chilenischen Heimat Kult-Status. So waren beispielsweise bei der Hochzeit von Arturo und Maria im vergangenen Dezember über 500 Gäste anwesend, darunter Staatspräsidentin Michelle Bachelet, Innenminister Rodrigo Peñailillo, Sportministerin Natalia Riffo und Stabschef Álvaro Elizalde. Medienberichten zufolge soll die gesamte Hochzeit rund 800.000 Dollar (rund 735.000 Euro) gekostet haben.

Vidal zum FC Bayern? "Ein Treter vor dem Herrn"

Vidal und Matus gelten als das Glamour-Paar schlechthin in Chile - sie werden das ohnehin schon höchst attraktive Spielerfrauen-Kontingent des FC Bayern mit Ann-Katrin Brömmel, Lisa Müller und Co. weiter bereichern.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Krone, Sonne, Spaß im Pool: Die Urlaubsbilder der Bayern-Stars
Krone, Sonne, Spaß im Pool: Die Urlaubsbilder der Bayern-Stars
Bilder: Bayern verabschiedet Lahm, Stark, Alonso - alle Note 1
Bilder: Bayern verabschiedet Lahm, Stark, Alonso - alle Note 1
Bilder: Bayern hat die Schale - und die Bierduschen folgen promt
Bilder: Bayern hat die Schale - und die Bierduschen folgen promt
Bilder: Bayern feiern mit tausenden Fans - Abschied von Lahm
Bilder: Bayern feiern mit tausenden Fans - Abschied von Lahm

Kommentare