Vor dem Duell mit dem Ex-Klub

Vidal trägt Bayer noch immer im Herzen

+
Arturo Vidal, hier noch im Trikot von Bayer Leverkusen im Jahr 2008.

München - In einem Interview hat Arturo Vidal verraten, dass sein Herz noch immer an seinem Ex-Klub Bayer Leverkusen hängt. Dennoch: Vor dem Duell gegen die Werkself kennt der Chilene nur ein Ziel: gewinnen!

Arturo Vidals Wechsel von Juventus Turin zum FC Bayern München war einer der spektakulärsten der bisherigen Transferperiode. Am Samstag (18.30 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen mit seinem ehemaligen Klub Bayer Leverkusen, für den der 28-Jährige von 2007 bis 2011 das Trikot überstreifte. Vor dieser Partie stand der chilenische Nationalspieler "Sky" für ein exklusives Interview zur Verfügung.

Obwohl der Chilene seit 2011 in Turin unter Vertrag stand, hat er seinen Ex-Klub immer im Auge behalten. "Natürlich ist das ein ganz spezielles Spiel für mich, denn ich trage den Verein immer noch ganz stark im Herzen. Aus Italien habe ich jedes Leverkusen-Spiel verfolgt. Aber jetzt muss ich die Farben der der Bayern verteidigen."

Der Wechsel zum FC Bayern ist für Vidal der nächste Schritt in seiner Laufbahn. Seine Ambitionen erklärt er wie folgt: "Ich glaube, dass jetzt endlich der Zeitpunkt gekommen war. Ich habe in Italien alles gewonnen und war im Champions-League-Finale. Bayern wollte mich und ich habe auch um den Wechsel gebeten, um in einer unglaublich wichtigen Mannschaft im Weltfußball zu spielen. Ich will hier alles gewinnen. Ich will die Champions League gewinnen. Das ist der Traum, den ich habe."

Das vollständige Exklusiv-Interview mit Arturo Vidal zeigt Sky am Samstag ab 17.30 Uhr im Rahmen der Vorberichterstattung zum "bwin Topspiel der Woche" zwischen dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen.

pm/tz

auch interessant

Meistgelesen

Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare