Chilene überzeugt auch vor den Bayern-Fans

Arturo angekommen: Vidal kassiert Szenenapplaus

+
Artistische Einlage: Arturo Vidal bot den Bayern-Fans 45 Minuten lang allerhand Spektakuläres.

München - Die Heim-Premiere von Arturo Vidal im Dress des FC Bayern ist vollauf geglückt. Beim 3:0 über den AC Mailand präsentiert sich der Chilene bissig und aggressiv - von der ersten Minute an.

Endlich! Der König ist in seinem neuen Wohnzimmer angekommen. Nach seinem Debüt im Dress des FCB bei der Supercup-Niederlage in Wolfsburg stand für Arturo Vidal gestern das erste Spiel in der Allianz Arena an. Beim 2:0 gegen Milan nahm Pep Guardiola den Chilenen mit in die Startelf, der vom Sportvorstand bereits vor der Partie gelobt wurde. „Arturo trainiert noch nicht so lange mit uns, aber er ist im Training jeden Tag mit Feuereifer dabei. So, wie er auch von außen als Krieger dargestellt wird“, so der Sportvorstand der Münchner im ZDF. „Er will immer spielen, das vermittelt er auch. Mal sehen, wie lange das heute geht.“

Es wurden 45 Minuten, doch die hatten es in sich. Sein Revier markierte der Mann mit den rosa Schlappen schon nach 52 Sekunden, als er einem Rossonero an der Eckfahne gleich mal das Fliegen lehrte. Pfiffe wie in Wolfsburg? Von wegen, das Fröttmaninger Publikum quittierte die Einlage mit Szenenapplaus – was nicht das letzte Mal bleiben sollte.

Der frisch gebackene Sieger der Copa América nahm die Position unmittelbar hinter der Spitze ein und war von Anfang an sehr präsent. Erst zielte er aus der Distanz einen Tick zu hoch, danach leitete er den Spielzug bei Juan Bernats Führungstreffer ein und hätte in Minute 36 gleich seine erste Kiste im Dress des Rekordmeisters feiern dürfen, köpfte eine Rafinha-Flanka jedoch an den Querbalken.

Verdient hätte er den Treffer allein schon wegen seinem Einsatz, auch kurz vor dem Pausenpfiff schraubte er sich nochmal hoch und kam zum Kopfball, zielte diesmal aber zu weit nach links. Danach war es schon wieder vorbei. Für den Chilenen kam nach der Halbzeitpause Thomas Müller ins Spiel, doch Vidal konnte zufrieden sein. Der Mann mit dem Irokesen und den rosa Schühchen war mit Costa Mann der Partie und zeigte, dass er den Bayern weiterhelfen kann und wird. Willkommen in München, König Arturo!

Auch interessant

Meistgelesen

Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Ist Bayern zu abhängig von Tormaschine Lewandowski?
Ist Bayern zu abhängig von Tormaschine Lewandowski?
Matthäus im Interview: „Ancelotti muss Lösungen finden!“
Matthäus im Interview: „Ancelotti muss Lösungen finden!“
Ticker: Bayern-Coach Ancelotti verzichtet auf Leistungsträger
Ticker: Bayern-Coach Ancelotti verzichtet auf Leistungsträger

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare