Sammer freut sich über "gute Ansätze"

Last-Minute-Tor gegen Real: Bayern holt den Audi Cup

+
Die Bayern freuen sich über den Triumph beim Audi Cup.

München - Das Triple ist perfekt. Zum dritten Mal nach 2009 und 2013 hat der FC Bayern den ­Audi Cup in der heimischen Allianz Arena gewonnen.

Dank eines späten Treffers von Robert Lewandowski (88.) besiegten die Roten im Finale Real Madrid mit 1:0.

Mehr Bedeutung als die Trophäe dürfte für Pep ­Guardiola allerdings der gute Auftritt seines Team haben, die Münchner waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft. „Wir haben in beiden Spielen gute Ansätze gezeigt“, freute sich FCB-Sportvorstand Matthias Sammer, betonte gleichzeitig aber: „Wir sollten bescheiden weiterarbeiten und uns auf die Saison vorbereiten.“

Beide Teams liefen nicht mit voller Kapelle auf, dennoch konnte sich die Ansammlung von Stars auf dem Rasen sehen lassen. Die Roten präsentierten sich dabei besser in Form, hatten mehr von der Partie. Einziges Manko war die Chancenverwertung. Erst scheiterte David Alaba an Real-Keeper Kaylor Navas (12.), Müller später am Pfosten (38.). Das dickste Ding vor der Pause hatte Mario Götze auf dem Fuß, schoss aber nach guter Vorarbeit des erneut überzeugenden Douglas Costa freistehend nur Navas an (43.). „Das war ein super Test gegen eine super Mannschaft. Wir haben verdient gewonnen“, freute sich Götze.

Pünktlich zum Anpfiff der zweiten Halbzeit fanden sich nicht nur Lewandowski und Rode für Götze und Lahm auf dem Platz wieder, sondern auch ein Zuschauer. Der kleine Junge war aber nicht in die Kategorie Flitzer einzuordnen, sondern hatte sich wohl eher verlaufen. Alaba geleitete ihn höflich wieder Richtung Tribüne, wo der Kleine von seiner Familie in Empfang genommen wurde. Endlich durfte sich dann auch Manuel Neuer auszeichnen, einen Freistoß von Toni Kroos lenkte der Welttorhüter noch über die Latte (51.). Auf der anderen Seite vergaben Lewandowski und Müller zwei Mega-Chancen (61., 62.).

Pep wechselte fleißig durch, auch Geburtstagskind Pierre-Emile Höjbjerg (20) durfte ran. Der Däne holte zwölf Minuten vor dem Ende nochmal den Hammer raus, doch wieder rettete Navas die Madrilenen (78.). Alles lief aufs Elferschießen hinaus – bis Lewy zuschlug. „Ich bin sehr zufrieden“, grinste der Goalgetter. Einen Freistoß von Costa chippte er ins Netz – und ersparte den Bayern ihre Paradedisziplin dann doch noch.

sw, mic, lop

Der Ticker zum Nachlesen

Bayern besiegt Real beim Audi Cup: Die Bilder des Spiels

Einmal Note 1! Bilder & Einzelkritik zum Bayern-Sieg

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare