Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Rekordmeister besucht China und Singapur

Audi Summer Tour 2017: Alle Infos zur Asien-Reise des FC Bayern

+
Bernie in Fernost: Der FC Bayern präsentiert sich diesen Sommer wieder in China und Singapur. 

Unter dem Motto „Visiting Friends“ reist der FC Bayern für knapp zwei Wochen nach China und Singapur. Hier erfahren Sie alles zum Programm, Kader und den Testspielen auf der Summer Tour 2017. 

Update vom 24. Juli 2017: Der FC Bayern befindet sich auf Asien-Tour und absolviert im Rahmen des International Champion Cups eine Reihe von Testspielen gegen hochkarätige Gegner. Am Dienstag kommt es zum Duell gegen den englischen Meister FC Chelsea. Wir erklären, wie Sie die Partie live im TV und Live-Stream verfolgen können.

München - Beim FC Bayern ist es mittlerweile üblich, einen Teil der Sommervorbereitung im Ausland zu absolvieren. In diesem Jahr reist der Deutsche Meister wie schon 2012 und 2015 nach Asien. Vom 16. bis zum 28. Juli weilen die Münchner in Fernost, zunächst geht es nach China, später nach Singapur. 

Neben Trainingseinheiten und diversen PR-Terminen absolvieren die Münchner auf der Reise auch vier Testspiele gegen namhafte europäische Vereine. Sie finden im Rahmen des International Champions Cup (ICC), einer Serie internationaler Fußballturniere, statt. 

Doch warum nehmen die Bayern ausgerechnet in der Vorbereitung eine so weite Reise mit vielen Terminen auf sich? Welche Spieler sind dabei und gegen wen spielen die Münchner in China und Singapur? Hier finden Sie alle Infos rund um die Audi Summer Tour 2017. 

Audi Summer Tour 2017: Bei der Reise nach China geht es nicht nur um Sport

„Visiting Friends“, so lautet das Motto der diesjährigen Audi Summer Tour. Freunde haben die Münchner in Asien schließlich viele. Gerade das bevölkerungsreiche China bietet einen riesigen Markt, den die Roten schon seit mehreren Jahren Schritt für Schritt erschließen. Laut eigenen Angaben hat der FC Bayern mittlerweile etwa 135 Millionen Anhänger in China - und die geben Geld aus, etwa für Trikots und andere Fanartikel. 

Passend dazu hat der FC Bayern im März ein Fanbüro in Shanghai, das im Grunde schon seit 2016 aktiv war, offiziell eröffnet. Es soll den Austausch mit Anhängern, Clubs und Verbänden im asiatischen Raum fördern und Sponsoring- sowie Medienpartnerschaften stärken. Genau das ist auch ein Ziel der Summer Tour: Die Bayern möchten in China und Singapur Präsenz zeigen, greifbar werden für Fans und Partner. „Die Audi Summer Tour ist ein enorm wichtiger Baustein unserer internationalen Strategie und unterstützt unseren weltweiten Markenausbau“, wird Vorstandsmitglied Jörg Wacker, zuständig für Internationalisierung und Strategie, in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Daher ist die China-Reise mehr als ein klassisches Trainingslager - so stehen auch zahlreiche PR- und Sponsorentermine auf dem Programm. Die Spieler kennen das mittlerweile, die Sommerreisen der Münchner in den vergangenen Jahren verliefen ähnlich. 

Audi Summer Tour 2017: Gegner und Termin der Testspiele des FC Bayern

Details zum genauen Programm der Reise hat der FC Bayern noch nicht bekannt gegeben, aber zu den insgesamt vier Testspielen gibt es schon Informationen. Zunächst tragen die Münchner zwei Freundschaftsspiele in China, die im Rahmen der Tour Audi Football Summit genannt werden, aus: Am 19. Juli geht es in Shanghai gegen den FC Arsenal und am 22. Juli spielen die Bayern in Shenzen gegen den AC Mailand. 

Diese Partien sind außerdem Teil des International Champions Cup (ICC). Bei dieser Reihe treten die Teilnehmer in mehreren Turnieren in Amerika und Asien gegeneinander an. Der FC Bayern absolviert im Rahmen des ICC außerdem noch zwei weitere Testspiele in Singapur. Am 25. Juli treffen die Münchner auf den englischen Meister FC Chelsea und am 27. Juli auf Inter Mailand. 

Die Testspiele des FC Bayern während der China-Reise im Überblick:

Datum

Uhrzeit (MESZ)

Ort

Begegnung

Ergebnis

Mittwoch, 19. Juli 2017

13.15 Uhr

Shanghai

FC Bayern München - FC Arsenal 

-:-

Samstag, 22. Juli 2017

11.30 Uhr

Shenzen

FC Bayern München - AC Mailand

-:-

Dienstag, 25. Juli 2017

13.30 Uhr

Singapur

FC Bayern München - FC Chelsea

-:-

Donnerstag, 27. Juli 2017

13.30 Uhr

Singapur

FC Bayern München - Inter Mailand

-:-

Stand: 12. Juli 2017

Audi Summer Tour 2017: So sehen Sie die Testspiele des FC Bayern im TV und Live-Stream

Gute Nachricht für alle Bayern-Fans: Die Testspiele der Münchner in China sind alle live im Free-TV zu sehen! Gleich mehrere Anbieter zeigen die Partien im Rahmen des ICC, darunter der Ismaninger Sportsender Sport1. Dort werden alle vier Freundschaftsspiele des FC Bayern live und in voller Länge im TV übertragen. Auch als Live-Stream im Internet oder über die App des Senders können die Partien angesehen werden. Die App steht bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) zum kostenlosen Download bereit. 

Daneben berichtet auch der Sport-Streamingdienst DAZN vom ICC. Kunden können also alle vier Teststpiele des FC Bayern in China und Singapur auch auf dieser Plattform live sehen. Das sogenannte „Netflix des Sports“, das demnächst auch in die Übertragung der Champions League einsteigt, kann einen Monat lang kostenlos getestet werden. Anschließend kostet ein Abo 9,99 Euro im Monat. DAZN bietet ebenfalls eine App für mobile Geräte an, die bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (fur Android-Geräte) heruntergeladen werden kann. 

Vorsicht: Da Live-Streams große Datenmengen benötigen, sollten Sie zur Nutzung eines Streams eine stabile WLAN-Verbindung verwenden. Ansonsten kann ihr mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht werden.  

Audi Summer Tour 2017: Mit diesem Kader reist der FC Bayern nach China

Nach dem Confed Cup und der U21-EM weilen einige Bayern-Spieler noch im Urlaub und reisen deswegen nicht mit nach China und Singapur. Konkret betrifft das Joshua Kimmich, Arturo Vidal und Serge Gnabry sowie die beiden Neuzugänge Niklas Süle und Sebastian Rudy. Die Torhüter Manuel Neuer und Sven Ulreich kommen ebenfalls nicht mit. Neuer wird nach seinem Fußbruch an der Säbener Straße weiter an seinem Comeback arbeiten, Ulreich konzentriert sich nach seiner Ellbogen-Verletzung ebenfalls auf das Reha-Training. 

Ansonsten kommen in diesem EM- und WM-freien Sommer viele namhafte Stars mit auf die große Reise, was die Fans in Asien mit Sicherheit freuen wird. Lewandowski, Ribery, Müller, Hummels, Thiago - sie alle werden in Fernost trainieren und spielen. Neuzugang James Rodriguez ist aller Voraussicht nach ebenfalls dabei. Arjen Robben wird hingegen aller Voraussicht nach nicht mitfahren können - er hat sich im Urlaub beim Tennisspielen verletzt. Nicht mit dabei sein wird außerdem Jerome Boateng - der Nationalspieler bleibt in München um an seiner Fitness zu arbeiten.

Außerdem bietet die Summer Tour zwei jungen Profis Gelegenheit, weitere Eindrücke bei Carlo Ancelotti zu hinterlassen. Der erst 17-jährige Torwart Christian Früchtl gilt es großes Talent und potentieller Nachfolger von Manuel Neuer. Im Frühjahr hatte sich der Keeper das Syndesmoseband gerissen, er arbeitet derzeit an seinem Comeback. Neben ihm fährt Marco Friedl mit nach China. Auch er ist regelmäßiger Trainingsgast der Profis und eine Option für Ancelotti in der Innenverteidigung, sollte er einmal nicht auf seine Stammbesetzung zurück greifen können.

Der Kader des FC Bayern bei der China-Reise im Überblick:  

Position

Spieler

Torwart

Tom Starke, Christian Früchtl

Verteidigung

Mats Hummels, Javi Martinez, David Alaba, Juan Bernat, Marco Friedl, Rafinha

Mittelfeld

Franck Ribery, Renato Sanches, Thiago Alcantara, Corentin Tolisso, Kingsley Coman

Angriff

Thomas Müller, Robert Lewandowski, James Rodriguez

Stand: 14. Juli 2017

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
Ribéry gegen Inter verletzt vom Platz getragen - Diagnose steht fest
Bayern-Star James und seine Daniela: Plötzlich geschieden
Bayern-Star James und seine Daniela: Plötzlich geschieden
Freddie Ljungberg verrät Bayern-Geheimnis
Freddie Ljungberg verrät Bayern-Geheimnis
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein
Hasenhüttl kritisiert Bayern-Tour - und fängt sich harten Konter ein

Kommentare