Auftrag: Achtelfinale!

+
Eine Szene aus dem Hinspiel: Miro Klose gegen Juan Manuel Vargas.

München/Florenz - Mit einer Stunde Verspätung hob der Sonderflug LH 518 Richtung Pisa ab, danach ging es mit dem Bus weiter nach Florenz.

Die Reise des FC Bayern in den Klub der besten 16 Mannschaften im europäischen Fußball. Denn genau das ist der Auftrag: Achtelfinale!

Bayern kann an diesem Mittwoch (20.45 Sat1 live) einen ganz großen Schritt dorthin machen. Bei optimalem Verlauf können sich die Männer von Jürgen Klinsmann sogar schon vorzeitig qualifizieren. „Ich gehe davon aus, dass wir in Florenz den Achtelfinal-Einzug schaffen“; sagt Bastian Schweinsteiger.

Europas Top 20: Der FC Bayern im Aufwind

Europas Top 20: Der FC Bayern im Aufwind © 
Nach einem Jahr Abstinenz darf der FC Bayern wieder in der Champions League mitmachen. In der UEFA-Clubrangliste zählt das Team aber immer noch locker zu den Top 20. Ermittelt wird diese nach dem Abschneiden der europäischen Vereine in den letzten fünf Jahren. Obwohl der FCB in der Vorsaison nur UEFA-Cup spielte, legte er zu. Wir zeigen Ihnen die Top 20 (Stand vor Beginn der neuen Europacup-Saison). Platz 20: AZ Alkmaar (Niederlande) © dpa
Platz 19: SV Werder Bremen (Deutschland) © dpa
Platz 18: Benfica Lissabon (Portugal) © dpa
Platz 17: FC Porto (Portugal) © dpa
Platz 16: AS Rom (Italien) © dpa
Platz 15: FC Valencia (Spanien) © dpa
Platz 14: Newcastle United (England) © dpa
Platz 13: FC Villareal (Spanien) © dpa
Platz 12: PSV Eindhoven (Niederlande) © dpa
Platz 11: FC Bayern München (Deutschland). Der deutsche Rekordmeister kletterte von Platz 18 deutlich nach oben. Das UEFA-Cup-Aus im Vorjahr kam schließlich erst im Halbfinale gegen Zenit St. Petersburg (Foto), wodurch über 24 Punkte auf das Bayern-Konto einliefen. © dpa
Platz 10: Real Madrid (Spanien) © dpa
Platz 9: Inter Mailand (Italien) © dpa
Platz 8: Olympique Lyon (Frankreich) © dpa
Platz 7: FC Sevilla (Spanien) © dpa
Platz 6: Manchester United (England) © dpa
Platz 5: Arsenal London (England) © dpa
Platz 4: FC Barcelona (Spanien) © dpa
Platz 3: FC Liverpool (England) © dpa
Platz 2: AC Mailand (Italien) © dpa
Platz 1: FC Chelsea (England) © dpa

Der Vorstandsvorsitzende ist nicht ganz so optimistisch. Karl-Heinz Rummenigge warnt: „Davon bin ich nicht überzeugt, weil Florenz nicht nur heute, sondern auch gegen Lyon gewinnen muss, um noch eine Chance auf das Achtelfinale zu haben und dementsprechend werden sie alles geben.“

Auch wenn das 3:0 im Hinspiel in München etwas trügerisch war, setzten sich die Bayern durch. Genau so will Rummenigge sein Team wieder sehen. „Es wäre schön, nicht zu verlieren. Wichtig ist, dass man clever spielt und die Chancen eiskalt nutzt.“

Und das soll neben Miro Klose wohl wieder Lukas Podolski versuchen. Rummenigge erwartet: „Er soll gut spielen und Tore schießen. Es gibt keine andere Antwort.“ Zu Poldis Boxkampf-Tour am Wochenende sagte der Boss: „Das kommentiere ich nicht. Das muss der Spieler selber wissen, er ist alt genug, um solche Dinge zu beanworten.“ Verständnis klingt anders, aber immerhin gab es diesmal keinen öffentlichen Rüffel.

Poldi wiederum betont, er wolle sich im Winter Gedanken machen. Rummenigge cool: „Es ist immer gut wenn man sich Gedanken macht. Dazu sind unsere Spieler angehalten. Aber wir befassen uns nicht mit dem Thema Verkauf. Er hat bis 2010 Vertrag und außerdem ist niemand auf uns zugekommen.“

Und dass die Einsatzzeit von Poldi sehr begrenzt ist, will Rummenigge auch nicht gelten lassen: „Eine Halbzeit gegen Bielefeld ist doch besser als gar keine!“

Verkauf oder nicht – daran soll heute ohnehin kein Gedanken verschwendet werden. Heute ertönt die Champions-League-Hymne. Alles andere ist Zukunftsmusik.

Die wertvollsten Bayern-Spieler

Transfermarkt.de ist die renommierteste deutsche Webseite für Spieler-Transfers. Zu Beginn der Rückrunde haben die Experten wieder die Marktwerte der FCB-Spieler beziffert und u.a. Leistungsvermögen, Alter und Entwicklungsfähigkeit berücksichtigt. Demnach hat der Bayern-Kader insgesamt einen Marktwert (Stand: 04.02.2009) von rund 242 Mio. Euro. Sehen Sie hier die Rangliste des FCB. Auf Platz 22: Thomas Kraft (Marktwert 250.000 €) © dpa
Platz 21: Hans-Jörg Butt (1.250.000 €) © sampics
Platz 20: Andreas Ottl (2.000.000 €) © dpa
Platz 18: Christian Lell (3.000.000 €) © Fishing4
Platz 18: Landon Donovan (3.000.000 €) © dpa
Platz 17: José Ernesto Sosa (4.000.000 €) © sampics
Platz 16: Michael Rensing (4.500.000 €) © sampics
Platz 15: Massimo Oddo (6.500.000 €) © Fishing4
Platz 13: Daniel van Buyten (7.000.000 €) © sampics
Platz 13: Breno (7.000.000 €) © sampics
Platz 12: Tim Borowski (7.500.000 €) © Fishing4
Platz 11: Zé Roberto (8.000.000 €) © Fishing4
Platz 9: Hamit Altintop (11.000.000 €) © dpa
Platz 9: Mark van Bommel (11.000.000 €) © sampics
Platz 8: Lukas Podolski (12.000.000 €) © sampics
Platz 6: Bastian Schweinsteiger (16.000.000 €) © sampics
Platz 6: Martin Demichelis (16.000.000 €) © sampics
Platz 5: Lucio (18.000.000 €) © sampics
Platz 4: Miroslav Klose (20.000.000 €) © Fishing4
Platz 3: Luca Toni (24.000.000 €) © Fishing4
Platz 2: Philipp Lahm (25.000.000 €) © dpa
Platz 1: Franck Ribéry (35.000.000 €) © Fishing4

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern München: Transfer-News und aktuelle Gerüchte 2020
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro
FC Bayern spendet erneut 350.000 Euro
Bayern-Leader Joshua Kimmich: Der Nationalspieler ist der Kapitän der Zukunft
Bayern-Leader Joshua Kimmich: Der Nationalspieler ist der Kapitän der Zukunft
Hoeneß droht FCI: „Warten hat Spielfreude nicht beeinflusst“
Hoeneß droht FCI: „Warten hat Spielfreude nicht beeinflusst“

Kommentare