Ausgleich in der Nachspielzeit: FCB II nur Remis

+
Erik ten Hag sah ein gutes Spiel seiner Elf, die sich für ihren Einsatz allerdings nicht belohnen konnte.

FC Bayern II - Kein krönender Abschluss einer starken Regionalliga-Saison: Die Reserve des FC Bayern kam am letzten Spieltag nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den TSV Rosenheim hinaus. Für den FCB traf Kevin Friesenbichler.

Nachdem die Mannschaft vor der Partie ihre Meistermedaillen erhielt, gab Erik ten Hags Mannschaft in der Anfangsphase klar den Ton an. Weihrauch und Friesenbichler hatten jeweils eine gute Möglichkeit, konnten sie jedoch nicht verwerten. Die Rosenheimer ließen sich aber nicht einschüchtern und kamen in Person von Salifou selbst zu einem Abschluss, der in der Abwehr der Bayern hängen blieb. In der Pause wechselte ten Hag und brachte Sallahi für Rankovic. Der neue Mann fügte sich gut ein und kam kurz nach dem Wiederanpfiff zum Schuss, den der Rosenheimer Schlussmann noch halten konnte.

Die Roten waren weiter am Drücker, taten sich jedoch schwer gegen die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste. Erst in der 83. Minute gelang den Hausherren der erlösende Treffer: Nach gutem Zuspiel von Steven Ribery vollstreckte Friesenbichler zum 1:0. In der Nachspielzeit konnte allerdings der eingewechselte Kunze ein Missverständnis in der Abwehr des FCB zum Ausgleich nutzen.

Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“

Kommentare