Comeback in der Nationalelf?

Badstubers Bewerbung für Australien

+
Ehre, wem Ehre gebührt: Thomas Müller und Kollegen rückten Holger Badstuber beim Schlussapplaus in den Fokus.

München - Holger Badstubers Comeback wird immer mehr eine runde Sache – und das Thema Nationalelf akuter.

Er musste angeschoben werden, er muss sich ja erst wieder dran gewöhnen, zur ersten Reihe zu gehören. Und in diesem Fall bugsierten ihn seine Teamkollegen sogar in die allerallererste Reihe – weil ihn die Fans verlangt hatten. „Badstuber, Badstuber“, skandierten die Bayern-Anhänger, als die Spieler nach dem 7:0 über Donezk zu ihnen in die Kurve kamen. Thomas Müller drückte dem Kameraden den Kopf ins Kreuz und schob ihn so nach vorne. Ehre, wem Ehre gebührt.

Holger Badstuber hat sich einen Sonderapplaus redlich verdient. Seit Wochen schon füllt sein x-tes Comeback die Sportseiten, und weil es immer mehr zur runden Sache wird, ließ er sich auch diesmal nicht übergehen. Er stand zum ersten Mal seit 841 Tagen wieder in der Champions League in der Startformation und krönte eine starke Leistung mit einem Kopfball zum 5:0. Es war im 35. Einsatz sein erster Treffer im Europacup, und es war auch erst sein zweites Tor insgesamt für die Münchner. „Ich wusste gar nicht, wie ich jubeln sollte“, sagte er später, „das kommt ja bei mir nicht allzu oft vor.“

Während er selbst sich bescheiden gab, lobten ihn andere umso mehr. „Ich habe schon oft gesagt, er ist mein Held“, meinte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, „er hat sich nach eineinhalb Jahren herangekämpft und sich Extra-Applaus verdient.“ Bastian Schweinsteiger meinte, er sei „ein sehr guter Fußballer und eine wichtige Persönlichkeit – auch für Deutschland“. Ende kommender Woche gibt Jogi Löw das Aufgebot für das Testspiel gegen Australien und die EM-Qualifikation in Georgien für Ende März bekannt. Badstuber feiert zwar schon heute 26. Geburtstag, würde seine Bewerbung gegen Donezk aber berücksichtigt, wäre das womöglich ein schönes nachträgliches Präsent.

auch interessant

Meistgelesen

Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“

Kommentare