Guardiola macht Hoffnung

Schweinsteiger bald zurück im Teamtraining

+
Bastian Schweinsteiger.

München - Bayern Münchens Coach Pep Guardiola erwartet Weltmeister Bastian Schweinsteiger in naher Zukunft zurück im Mannschaftstraining des Fußball-Rekordmeisters.

 „Ich denke in kurzer Zeit. Das Ende dieses Prozesses nähert sich“, sagte Guardiola am Dienstag mit Blick auf die lange Genesungsdauer des 30 Jahre alten Nationalmannschaftskapitäns.

Obwohl Schweinsteiger seit dem WM-Finale in Brasilien kein Pflichtspiel mehr bestreiten konnte, sei er mental in „guter“ Verfassung, ergänzte der Spanier. „Wann genau er mittrainieren kann, hängt aber von den Physios und dem Doktor ab. Wenn er keine Schmerzen mehr hat, kann er trainieren“, sagte Guardiola noch.

Vor einer Woche hatte Schweinsteiger nach lang anhaltenden Problemen an der Patellasehne erstmals individuell mit dem Ball gearbeitet. Lauf- und Koordinationseinheiten hatte er bereits davor absolviert. Der Zeitpunkt für ein Comeback ist dennoch weiterhin offen. „Es wird besser. Ich versuche, das Pensum zu erhöhen“, hatte Schweinsteiger zuletzt gesagt.

Die Pressekonferenz mit Pep Guardiola können Sie hiernachlesen.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Spielpraxis für Talente: Plant der FCB Kooperation mit Top-Klub?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare