Was ist los?

Schweinsteiger bricht Bayern-Training vorzeitig ab

Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
1 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
2 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
3 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
4 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
5 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
6 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
7 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.
8 von 58
Bastian Schweinsteiger hat das Training beim FC Bayern am Mittwoch vorzeitig abgebrochen. Grund zur Sporge gibt es aber nicht: Es war ein Rat des Fitness-Coaches.

München - Erst am Dienstag ist Bastian Schweinsteiger wieder ins Mannschaftstraining des FC Bayern eingestiegen. Auch einen Tag später wirkte er in den Einheiten voll mit, brach dann aber das Trainingsspiel ab und ging vorzeitig in die Kabine.

Grund zur Panik gibt es bei den Münchnern aber nicht. Der Nationalspieler wirkte schlichtweg ausgepowert und brach auf Anraten von Fitness-Coach Dr. Holger Broich vorzeitig ab.

Wegen Patellasehnenproblemen hatte der Mittelfeldspieler nach dem glorreichen WM-Finale von Brasilien am 13. Juli kein Pflichtspiel mehr bestritten und bis zuletzt auch nur eingeschränkt und individuell trainieren können.

Auch interessant

Meistgesehen

Krone, Sonne, Spaß im Pool: Die Urlaubsbilder der Bayern-Stars
Krone, Sonne, Spaß im Pool: Die Urlaubsbilder der Bayern-Stars
Hier überzeugt Manuel Neuers Nina im Sattel
Hier überzeugt Manuel Neuers Nina im Sattel

Kommentare