Tipps des Weltmeisters

Bastian Schweinsteiger: Bayern-Legende überrascht mit saftigem BVB-Seitenhieb

Spielte etliche Male mit dem FC Bayern gegen Borussia Dortmund: Bastian Schweinsteiger.
+
Spielte etliche Male mit dem FC Bayern gegen Borussia Dortmund: Bastian Schweinsteiger.

Bastian Schweinstiger holte mit dem FC Bayern München einst die Champions League. Dem großen Rivalen aus Dortmund traut er das nicht zu. Er tippt auf ein Achtelfinal-Aus.

  • Bastian Schweinstieger ist bei der ARD als TV-Experte für die Spiele des DFB-Teams im Einsatz
  • In seiner Freizeit aber beschäftigt sich die FCB-Legende auch mit der Bundesliga und der Champions League
  • So hat er in einem Instagram-Video nun für das Achtelfinale in der Königsklasse für den BVB schlimme Befürchtungen
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

München - Beim FC Bayern hat Bastian Schweinsteiger keinen geringeren Status als den des Fußballgotts. Inzwischen hat der einstige Mittelfeld-Star seine Laufbahn beendet und seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt.

Als Vater von zwei Kindern und Ehemann von Tennisspielerin Ana Ivanovic ist der 36-Jährige privat gänzlich ausgespannt. Beruflich versucht sich Schweinsteiger seit einiger Zeit als TV-Experte. Bei Länderspielen ist der Weltmeister von 2014 in der ARD zu sehen und äußert dort seine Meinung zum DFB-Team.

Doch auch auf Instagram ist Schweinsteiger durchaus aktiv und lässt seine Follower an seinem Leben durch regelmäßige Posts teilhaben. Häufig zeigt er sich dabei entspannt das Leben mit Frau Ana bei einem guten Kaffee genießen oder aber er postet ein Bild von sich nach dem Sport.

Bastian Schweinsteiger: FCB-Legende hat schlimme Befürchtung für BVB - und prognostiziert frühes Scheitern

Allerdings gibt er als Fußball-Experte natürlich dort auch immer wieder sein Fachwissen zum Besten. So gab er nun kurz nach der Achtelfinal-Auslosung der Champions League seine kurze Einschätzungen zum Weiterkommen der deutschen Teams ab.

Dabei ist er von einem Viertelfinaleinzug des FC Bayern gegen Lazio Rom absolut überzeugt. Etwas überraschend traut er auch Borussia Mönchengladbach im Duell mit Pep Guardiolas Manchester City das Weiterkommen zu. Vielleicht ein kleiner Affront gegen den Ex-Coach?

Bei RB Leipzig gegen den FC Liverpool sieht er das Team von Jürgen Klopp als Favoriten, der sich durchsetzen wird, während er beim BVB schwarz sieht. Die Dortmunder werden es gegen den FC Sevilla schwer haben, erklärt Schweinsteiger und geht von einem Weiterkommen der Andalusier aus.

Ob der Fußballgott mit seiner Einschätzung Recht haben wird, dass wird man erst im kommenden März erfahren. Allerdings haben die Schwarz-Gelben bereits jetzt schon die Weichen gestellt, damit man bis dahin wieder in die Erfolgsspur zurückkehrt.

Coach Lucien Favre wurde entlassen, Nachfolger wird Co-Trainer Edin Terzic. Dieser ist zwar ein Unbekannter, aber kein unbeschriebenes Blatt. Man darf gespannt sein, ob der BVB Schweinsteigers Einschätzung am Ende doch Lügen straft. Denn eine Sache steht fest: Fußball-Experte liegen selten immer richtig. (smk)

Auch interessant

Kommentare