Reizung der Patellasehne

Bestätigt: Schweinsteiger fällt länger aus

+
Bastian Schweinsteiger wird dem FC Bayern München und der deutschen Nationalmannschaft mehrere Wochen fehlen.

München - Weltmeister Bastian Schweinsteiger wird Rekordmeister Bayern München mehrere Wochen fehlen und auch die beiden Länderspiele Anfang September verpassen. Das bestätigte Bayern-Sportvorstand Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag in München.

Schweinsteiger sei am Montag wegen seiner Reizung an der Patellasehne im linken Knie erneut von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht worden, berichtete Rummenigge. Dort hätten sich dessen Probleme bestätigt. „Das wird eine Geschichte, die nicht eine oder zwei Wochen, sondern ein bisschen länger dauern wird“, sagte Rummenigge. Er gehe deshalb davon aus, dass Schweinsteiger das Länderspiel am 3. September in Düsseldorf gegen Argentinien und den Auftakt in der EM-Qualifikation vier Tage später gegen Schottland in Dortmund verpassen werde, fügte Rummenigge an.

Der FC Bayern sei jedoch „guter Dinge, dass es keine langfristige Geschichte sein wird. Wir müssen da jetzt halt ein paar Wochen Geduld haben, und die haben wir.“

SID

 

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Das sind die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers 

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Vidal in Rage wegen „Clown“ Kassai und „geraubtem“ Sieg 
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
Die Bankettrede von Karl-Heinz Rummenigge im Wortlaut
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung
CL-Ära von Lahm und Alonso geht zu Ende: Keine neue Krönung

Kommentare