Patellasehnen-Probleme

Schweinsteiger: "Prognose ist schwierig"

+
Seit Jahren hat Bastian Schweinsteiger immer wieder Probleme mit der Patellasehne. Auch diese Saison macht im sein Knie einen Strich durch die Rechnung

Unterföhring - Zwei Wochen oder einen Monat - bis wann Bastian Schweinsteiger seine Probleme mit der Patellasehne wieder in den Griff bekommen wird, scheint nicht absehbar zu sein.

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger kann derzeit nicht sagen, wann seine Beschwerden auskuriert sind und er wieder für seinen Klub FC Bayern München auflaufen kann. „Eine Prognose ist schwierig. Die Patella ist entzündet und gereizt. Ich habe das seit Januar. Man kann nicht sagen, ob es zwei Wochen oder einen Monat dauert“, sagte Schweinsteiger im Exklusiv-Interview mit dem Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD: „Jetzt müssen wir sehen, wie die Behandlung anschlägt. Ich hoffe, dass es so schnell wie möglich geht. Laufen und springen kann ich zurzeit nicht. Fahrradfahren und im Gymnastikraum arbeiten, das geht.“

Schweinsteiger plagt seit geraumer Zeit eine Reizung an der Patellasehne im linken Knie.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles

Kommentare