Bleibt er? Geht er? Wenn ja, wohin?

Schweinsteiger: So soll seine Zukunft aussehen

+
Bastian Schweinsteiger beim Testspiel gegen die USA.

München - Die Zukunft von Bayern-Star und DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger ist weiterhin ungeklärt. Einem Zeitungsbericht zufolge scheint seine Planung aber festzustehen.

"Ich habe mit Karl-Heinz Rummenigge vereinbart, dass wir uns im Sommer zusammensetzen. Noch ist ja Frühsommer." Zitat Bastian Schweinsteiger vor dem Test-Länderspiel am Mittwoch gegen die USA. Die Zukunft des Bayern-Stars, dessen Vertrag beim Rekordmeister noch bis zum Sommer 2016 läuft, ist somit weiterhin ungeklärt. Die Bild berichtet nun aber darüber, wie der DFB-Kapitän seine Zukunft plant.

Dass Schweinsteiger noch zwei bis drei Jahre auf höchsten Niveau spielen will, scheint sicher. Das heißt auch, ein Wechsel nach Amerika ist damit zunächst einmal vom Tisch. Das große Ziel für den 30-Jährigen ist der Triumph bei der Europameisterschaft im kommenden Sommer - und das als Bayern-Spieler! Erst danach wird das Thema Ausland wieder auf den Tisch kommen. Das Interesse von Manchester United in Person von Trainer Louis van Gaal ist weithin bekannt.

Wie geht es also jetzt weiter? Nachdem Ilkay Gündogan nicht zum FC Bayern wechselt, sei Schweinsteigers Platz dort laut dem Bericht nicht unmittelbar gefährdet. Allerdings wäre der Weltmeister im kommenden Sommer ablösefrei - und das bei einem Marktwert von 28 Millionen Euro. Die Frage, die sich die Bayern also stellen müssen: Vertrag verlängern, um Geld zu bekommen, oder Schweinsteiger wegen seiner Verdienste kostenlos ziehen lassen?

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
„Ich bin traurig“: Dieser Weltklasse-Kicker wird Lahm vermissen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare