Nach Beschwerde einer Bürgerin

Landsberg lässt Hoeneß-Graffiti überpinseln

+
Die Stadt Landsberg hat ein Graffiti von Uli Hoeneß' Konterfei nahe der JVA übermalen lassen.

Landsberg - Uli Hoeneß ist allgegenwärtig in Landsberg. Ein Sprayer hat dem verurteilten Präsidenten des FC Bayern sogar ein großes Graffiti nahe der JVA gewidmet. Das passte einer Landsbergerin aber gar nicht.

Als am Montagabend der ganze Trubel um den Haftantritt von Ex-FCB-Präsident Uli HoeneßGeschichte war, machte sich ein Landsberger Sprayer an Werk. Wie das Landsberger Tagblatt berichtet, sprühte der Mann, der übrigens auch im Auftrag Graffitis gestaltet, das Hoeneß-Konterfei nur wenige Meter von der JVA entfernt an die Wand einer Unterführung am Hindenburgring. Dieses besondere Kunstwerk, das Steuersünder Hoeneß mit traurig-nachdenklichem Gesichtsausdruck zeigt, gefiel einer Bürgerin aber ganz und gar nicht.

Beim Ordnungsamt brüskierte sich die Frau über die "Schmiererei" an der Unterführung. Die Behörde reagierte umgehend und gab dem Bauamt Bescheid, das zwei Mitarbeiter des Bauhofs zum "Tatort" schickte. Nach Rücksprache mit dem Bauamt überpinselten die beiden das Hoeneß-Portrait mit weißer Farbe. Doch war die Aktion überhaupt legitim? Eigentlich dürfen Sprayer nämlich an dieser Rad- und Fußgängerunterführung Hand anlegen. Die Stadt Landsberg hat die Flächen extra dafür ausgewiesen.

Ein Foto des übermalten Werks finden Sie hier.

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit
Auf Ancelotti wartet noch eine Menge Arbeit

Kommentare