Auch Boateng angeschlagen

Robben sagt Holland-Woche ab

+
Arjen Robben (l.) muss sich schonen.

München - Arjen Robben kann derzeit nicht auf dem Platz mit den Kollegen trainieren - und sagt die Länderspiele mit der niederländische Nationalmannschaft ab. Auch ein weiterer Bayern-Profi bereitet Sorgen.

Durch seinen Stutzen schimmerte ein kleiner Verband durch, ansonsten war Arjen Robben nicht viel anzumerken. Wie auch, schließlich musste der Supersprinter des FC Bayern am Sonntag hauptsächlich sitzen, lächeln oder seine Unterschrift auf verschiedene Sponsoren-Utensilien setzen. Alles, was nach dem Fototermin in der Turnhalle mit körperlicher Betätigung zu tun hatte, fand hinter geschlossenen Türen im Trainingszentrum statt – auf dem Platz mit dem Ball kann der Holländer derzeit nicht mitmachen. Und das bleibt auch vorerst so.

„Es ist schon etwas besser, aber es reicht noch nicht für das Training“, sagte der 30-Jährige der tz mit Blick auf seine Sprunggelenksverletzung und erklärte weiter, dass ihn der Schlag auf den Knöchel von vor zehn Tagen sogar die Länderspielreise kostet. Wenn die holländische Nationalmannschaft zum Schlagerspiel in Italien aufläuft (Donnerstag)und am darauffolgenden Dienstag gegen Tschechien in die EM-Qualifikation startet, wird Robben also nicht dabei sein. „Ich bleibe hier in München und werde weiter arbeiten“, sagte er. Gegen Stuttgart will er wieder dabei sein.

Alonso in München angekommen: Erst Lederhosen, dann Training

Alonso in München angekommen: Erst Lederhosen, dann Training

Auch an anderer Stelle im Team gibt es neue Sorgen: Jerome Boateng musste gegen Schalke nach einer Stunde mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt werden, griff sich an den lädierten Oberschenkel. Wie schlimm die Verletzung tatsächlich ist oder ob es sich nur um eine Vorsichtsmaßnahme handelte, schien Sonntag nicht ganz klar. Auch von einer Absage für die Länderspieltermine, zu denen die deutschen Spieler ab Montagmittag zusammenkommen, war bislang noch keine Rede.

mic

Auch interessant

Meistgelesen

Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare