Besonderer Sticker für Bayern-Kapitän

Extra-Aufmunterung für verletzten Philipp Lahm

+
Von seinen geschockten Teamkollegen wurde Philipp Lahm (M.) nach seiner Verletzung auf ein Golfcart gelegt.

München - Nach dem Bruch seines rechten Sprunggelenks ist Philipp Lahm inzwischen operiert worden. Damit die Genesung noch ein bisschen schneller voranschreitet, hat der Bayern-Kapitän einen ganz speziellen Aufkleber bekommen.

Ein Aufkleber als besondere Aufmunterung für Philipp Lahm.

Die Schmerzensschreie von Philipp Lahm waren über den ganzen Trainingsplatz an der Säbener Straße zu hören. Ohne Einwirkung des Gegners verletzte sich der Bayern-Kapitän am 18. November bei einer Einheit des deutschen Rekordmeisters schwer am rechten Knöchel. Die niederschmetternde Diagnose von Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth: Bruch des oberen Sprunggelenks. Das bedeutet mindestens zweieinhalb bis drei Monate Pause für Lahm. Inzwischen wurde der Bruch operiert, statt eines Gipses trägt Lahm am rechten Fuß einen so genannten Vacoped-Schuh. Dieser passt sich durch ein Vakuumkissen optimal dem Bein an und lässt sich jederzeit problemlos abnehmen. Als besondere Aufmunterung und zur schnelleren Genesung druckte die Herstellerfirma für Lahm sogar einen persönlichen Aufkleber für den Schuh mit dem Vereinslogo und dem Namen des Spielers - eine Geste, über die sich Lahm sehr freute.

Der Lahm-Schock in Bildern

Der Lahm-Schock in Bildern

auch interessant

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg

Kommentare