Augsburg-Coach hofft auf Sensation

Herr Weinzierl, hat der FC Bayern eine Schwäche?

+
Markus Weinzierl stand als Spieler auch mal beim FC Bayern unter Vertrag, lief aber nie im Profiteam auf.

München - Der Auftritt des FC Bayern in Augsburg am kommenden Samstag ist für die Fuggerstädter der Höhepunkt der bisherigen Saison. FCA-Coach Weinzierl hofft auf die große Sensation.

Im vergangenen April gelang dem FC Augsburg das Kunststück, an dem in 53 Spielen zuvor der Gegner jeweils gescheitert war: den FC Bayern zu besiegen. Mit einem 1:0-Erfolg beendete der FCA die scheinbare Endlos-Siegesserie des deutschen Rekordmeisters. Nun kommt es am Samstag erneut zu diesem Duell - und völlig überraschend erwartet der FC Augsburg die Bayern als Tabellendritter und hofft auf die erneute Sensation.

"Die Bayern sind das Maß aller Dinge"

"Es wäre normal, wenn Bayern gewinnt. Aber was ist schon normal in diesem Jahr in der Bundesliga? Wir werden alles dafür tun, wieder eine Sensation zu schaffen", erklärt FCA-Coach Markus Weinzierl im Kicker-Interview. Doch der 39-Jährige weiß, wie schwer die Aufgabe wird: "Für ein Unentschieden oder einen Sieg gegen Bayern braucht man auch das notwendige Glück."

Gefragt, ob er beim unangefochtenen Tabellenführer eine Schwachstelle ausmachen könne, antwortet Weinzierl: "Zumindest keine große. Sie spielen in einer eigenen Liga und sind auch international das Maß aller Dinge."

Weinzierl: "Bodenständigkeit zeichnet uns aus"

Der Ex-Profi, der zwischen 1995 und 1999 bei den Bayern unter Vertrag stand, aber ausschließlich für die Amateure kickte, sieht für den Branchenprimus einen entscheidenden Vorteil gegenüber seiner eigenen Mannschaft. "Der Unterschied ist die extrem hohe individuelle Qualität in München. Das macht es einfacher, um das Ganze variabler und kreativer zu gestalten." Allerdings suche auch der FC Augsburg nach kreativen Lösungen auf dem Spielfeld, "im Rahmen unserer Möglichkeiten".

Dass die Schwaben derzeit auf Platz 3 stehen und damit auf einem Champions-League-Rang, kommt auch für Weinzierl überraschend. Eine Erklärung hat der Fußballlehrer aber dafür: "Die Basis des Erfolgs ist der gute Charakter der Mannschaft. (...) Die Bodenständigkeit, der Realismus, das Vertrauen und der Wille, Spiele zu gewinnen oder zu drehen. Das zeichnet den FCA aus."

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare