Neuer Mitarbeiter denkbar

Bekommt Sammer bei Transfers Hilfe?

+
Matthias Sammer könnte einen neuen Assistenten bekommen

München - FC-Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer genießt im deutschen Fußball einen Top-Ruf - doch in Sachen Transfers hat er noch wenig Erfahrung. Deswegen steuern die Münchner nun womöglich gegen.

Langjährige Tätigkeiten als DFB-Sportdirektor und Trainer, dazu Deutscher Meister und eine beeindruckende Spielerkarriere - die Vita von Matthias Sammer liest sich beachtlich. Allerdings bringt er in Sachen Transfers wenig Vorerfahrung mit. Das ist in seinem Job als Bayern-Sportvorstand aber sehr wichtig - siehe der 40-Millionen-Euro-Deal mit Javi Martinez.

Deswegen gibt es laut Sport Bild entsprechende Überlegungen, Sammer einen Transfer-Experten zur Seite zu stellen. Dieser soll nicht etwa seine Kompetenz beschneiden, sondern ihm vielmehr assistieren. Sammer könnte so in Sachen Scouting und Reisen entlastet werden, schreibt das Magazin.

Einen Assistenten hat Sammer bereits: Er brachte Karsten Schumann mit an die Säbener Straße. Dessen Aufgabengebiet: jedes Detail in den Spielen und Trainingseinheiten wissenschaftlich erfassen, um es dann dem Sportvorstand vorzulegen und gemeinsam zu optimieren.

al.

Matthias Sammer und seine Karin: Bilder des Neu-FC-Bayern-Paars

Matthias Sammer und seine Karin

Auch interessant

Meistgelesen

Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Rummenigge nach CL-Aus sauer: „Gelb-Rote Karte hat uns gekillt“
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Aus nach Verlängerung: Ronaldo lässt Bayerns Traum platzen
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Wegen Bale-Ausfall: So könnte sich Reals Taktik jetzt ändern
Ancelotti hofft in Madrid weiter auf Hummels und Boateng
Ancelotti hofft in Madrid weiter auf Hummels und Boateng

Kommentare