Was war da los?

Sprit-Panne? Bayern-Bus stoppte auf Fahrt nach Bremen

Bremen - Auf der Fahrt ins Bremer Weserstadion hatte der Mannschaftsbus der Bayern am Samstag offenbar eine Sprit-Panne und musste einen ungewollten Stopp einlegen.

Der Münchner Mannschaftsbus musste auf der Fahrt ins Bremer Stadion offenbar einen Stopp einlegen. „Kein Sprit mehr“, hieß es schnell in den sozialen Netzwerken. Twitterer Alexander Kuhl postete am Samstag ein Foto, auf dem zwei Teammitglieder im Trainingsanzug der Bayern am Tank des Mannschaftsbusses hantieren. "Der Bus des @FCBayern ist gerade in #Bremen liegen geblieben - kein Benzin mehr", so der Kommentar zu dem Schnappschuss.

Selbst dem FC Bayern war der Zwischenstopp ein Kommentar bei Twitter wert: „Keine Sorge, unser Tank war voll! Uns hat nur das richtige Spezialgemisch für SVWFCB gefehlt“, twitterten die Bayern.

Sie packten nicht den Tiger in den Tank, sondern laut Recherche des Aktuellen Sportstudios des ZDF ein Additiv. Das ist ein Zusatzstoff für eine bessere Verbrennung.

vh/dpa

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare