Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Berlin bereitet besonderen Empfang

Ehrung für Boateng vor Hertha-Spiel

+
Jerome Boateng freut sich auf die Rückkehr in seine alte Heimat Berlin.

München/Berlin - Mit einem besonderen Empfang für den Ex-Herthaner Jerome Boateng wollen die Berliner den stimmungsvollen Nachmittag am Samstag beim Heimspiel gegen den FC Bayern einleiten.

„Er ist bei Hertha ausgebildet worden, hat die Akademie durchlaufen“, erinnerte Manager Michael Preetz. Hertha möchte den gebürtigen Berliner Nationalspieler Boateng nochmals für den WM-Titel in Rio persönlich ehren, „weil der Junge hier seine Wurzeln hat und eine unglaubliche Entwicklung genommen hat“, sagte Preetz über den Münchner Verteidiger.

Mit einem mutigen Auftritt will Hertha danach dann die übermächtigen Bayern ärgern. Trainer Jos Luhukay setzt auf die „fantastische Atmosphäre“ im mit 76.197 Zuschauern ausverkauften Olympiastadion sowie das „Vertrauen der Spieler in sich und den Mut, Bayern zu schlagen oder einen Punkt zu erreichen“. Beides wäre „ein großer Erfolg“, erklärte der Niederländer zwei Tage vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr) gegen den Tabellenführer. „Es gibt immer eine Situation, in der man zuschlagen kann“, glaubt Luhukay. Diese Minimöglichkeit müsse man nutzen: „Und man muss auch etwas Glück haben.“

Vor einem Jahr hatte Hertha dem Rekordmeister beim 2:3 in München mit einem couragierten Spiel Probleme bereitet. Der letzte Sieg der Hertha über den FC Bayern gelang allerdings im Februar 2009 (2:1).

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare