Guardiola kündigt Rotation an

Einsätze von Alonso, Lewandowski und Vidal offen

+
Arturo Vidal verletzte sich beim Auswärtsspiel in Athen.

München - Beim FC Bayern ist der Einsatz von Xabi Alonso, Robert Lewandowski und Arturo Vidal für das Bundesliga-Spiel beim SV Darmstadt 98 offen.

„Sie sind nicht schlimm verletzt, aber ich weiß nicht, ob sie morgen spielen können“, sagte Trainer Pep Guardiola am Freitag in München. Alonso, Lewandowski und Vidal waren vom Champions-League-Spiel der Münchner bei Olympiakos Piräus (3:0) angeschlagen zurückgekehrt. Lewandowski hatte selbst ein Problem mit der Kapsel diagnostiziert.

Guardiola wollte bei dem Trio das Training abwarten. Dazu erwägt der Spanier ohnehin, am Samstag zu rotieren. Schließlich steht am Dienstag das nächste Topspiel gegen den VfL Wolfsburg an. Bis jetzt habe er weniger rotiert, aber bei dem Drei-Tages-Rhythmus sei es ohne Pausen schwieriger für die Regeneration, sagte Guardiola.

Gegen den gut gestarteten Aufsteiger, der zuletzt 1:0 bei Bayer Leverkusen gewann, erwartet Guardiola eine schwierige Aufgabe. „Der Gegner ist sehr unangenehm durch seine Spielweise“, sagte der Spanier. „Die spielen wow.“ Aber wenn man zum vierten Mal nacheinander Meister werden wolle, müsse man auch solche Spiele gewinnen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Für Bayern-TV: Zwei Ex-FCB-Stars als Experten an Bord
Für Bayern-TV: Zwei Ex-FCB-Stars als Experten an Bord
Kommentar zum FC Bayern: Die Leichtigkeit ist zurück
Kommentar zum FC Bayern: Die Leichtigkeit ist zurück
Taktikfuchs: Drei Gründe, warum Müller das Tor nicht trifft
Taktikfuchs: Drei Gründe, warum Müller das Tor nicht trifft

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare