Gespräche über Gladbach-Talent

Bayern erhöhen ihr Angebot für Kurt

+
Um ihn geht es: das deutsch-türkische Nachwuchstalent Sinan Kurt (r.).

München - Im Streit um Nachwuchstalent Sinan Kurt haben sich Matthias Sammer und Gladbach-Manager Max Eberl etwas angenähert. Beim Telekom-Cup in Hamburg haben die Bayern offenbar ihr Angebot erhöht.

Das Pokerspiel um die Verpflichtung des Gladbacher Talents Sinan Kurt zieht sich bereits einige Wochen hin. Zuletzt hatte Borussia Mönchengladbach  5 Millionen Euro für den Yougster gefordert, der am vergangenen Mittwoch seinen 18. Geburtstag gefeiert hatte. Bisher haben die Bayern aber nur 1,5 Millionen auf den Tisch gelegt.

Das hat sich am Wochenende beim Telekom-Cup in Hamburg offenbar geändert. An dem Vorbereitungsturnier nahmen sowohl der FC Bayern  als auch die Gladbacher teil. Laut Informationen der Bild-Zeitung soll es dabei zu Gesprächen gekommen sein, bei denen die Bayern-Bosse ihr Angebot erhöht haben - und zwar auf 2,5 Millionen Euro.

Eberl bestätigte den Kontakt: "Es stimmt, dass es Gespräche gab. Das lassen wir jetzt erst mal sacken." Es bleibt also spannend, wie Gladbach auf das neue Angebot reagieren wird.

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Update: Der Weg vom Sinan Kurt zum FC Bayern wird konkreter: Ein Berater sieht ihn in einem Jahr beim Münchner Club. 

sr

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts
Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Kommentare