"Ich bin glücklich"

Bayern-Fans feiern den Monsieur: Ribéry ist zurück!

+
Der Moment: Franck Ribéry rein, Kingsley Coman raus.

München - Fast ein ganzes Jahr lang konnten die Fans des FCB den Gesang nicht anstimmen, am Samstag war es dann endlich wieder so weit. Franck Ribéry betrat wieder den Rasen.

„Ribéry, Ribéry“ hallte es durch die Ränge der Allianz Arena, als der Franzose kurz nach der Halbzeit für Landsmann Kingsley Coman eingewechselt wurde. Starke 40 Minuten und eine Torauflage später war das lang ersehnte Comeback geglückt und der Monsieur strahlte. „Ich bin glücklich und der Körper hat auch gut reagiert“, sagte Ribéry und bedankte sich gleich für die Fangesänge: „Ich bin schon lange hier. Mit den Fans habe ich viel gewonnen und auch viel geweint. Es war schön.“

Vor allem dann, wenn man sich die Leidenszeit des Turbodribblers vor Augen führt. Seit dem CL-Achtelfinale gegen Donezk (7:0) am 11. März hatte er gefehlt, erst wegen Sprunggelenksproblemen, später gab’s auch noch einen Bündelriss obendrauf. Jetzt ist Ribéry aber endgültig wieder zurück – und fliegt heute gleich zum CL-Knaller mit nach Turin. Ob’s sogar für einen Startelfeinsatz reicht? „Das ist nicht meine Priorität“, so der 32-Jährige. „Das muss der Trainer entscheiden.“ Pep Guardiola sagte: „Wir brauchen Franck.“ Auf den Punkt brachte es aber einmal mehr Thomas Müller. „Er hat keine Qualität verloren“, so der zweifache Torschütze gegen die Darmstädter. „Jetzt muss er nur noch gesund bleiben.“ Sehen Ribéry und der ganze FCB wohl genauso.

lop

Auch interessant

Meistgelesen

FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare