FCB vor der Champions League

Darum ist der AS Rom so stark

+
Pierfrancesco Archetti, ­Gazzetta dello Sport

München - In der tz- Experten-Kolumne erklärt Italien-Experte Pierfrancesco Archetti von der Gazzetta dello Sport, warum der FC Bayern vor der Champions-League-Partie gegen den AS Rom gewarnt sein sollte.

Der FC Bayern fliegt mit einer ganzen Menge Selbstvertrauen in Richtung Rom, das ist nach den vergangenen Wochen und dem 6:0 gegen Bremen natürlich nicht verwunderlich. Aber man muss den deutschen Rekordmeister warnen! Der AS Rom ist richtig gut drauf, die Mannschaft steht völlig zu Recht auf Platz zwei in der italienischen Liga. Von sieben Spielen hat man sechs gewonnen, und diese eine Niederlage passierte im Skandalspiel gegen Juventus, als es Gelbe und Rote Karten nur so hagelte. Lassen wir die Schiedsrichterleistung außen vor, war die Roma in diesem Spiel auf gleicher Höhe zum Tabellenführer – sie hätte also nicht mal diese Partie verlieren müssen.

Was sie so stark macht? Rudi Garcia lässt einen modernen Fußball spielen, sein Team steht kompakt und schlägt vorne eiskalt zu. Im Vergleich zur letzten Saison ist die Mannschaft viel reifer geworden, da stimmt die Mischung aus erfahrenen und jungen Leuten. Hinten überzeugen Astori, Maicon und Torwart de Sanctis, im Mittelfeld stehen Pjanic und Keita sehr sicher, vorne kommt der junge Stürmer Mattia Destro immer besser in Schwung. Zudem ist Gervinho eine unberechenbare Waffe, schnell und dribbelstark wie Robben – nur leider nicht so stark im Abschluss. Trotzdem: Die Bilanz von 14 Toren in sieben Ligaspielen spricht für den Angriff.

Als Schwachpunkt bei der Roma kann man sicherlich die Positon hinten links ausmachen. Neuzugang Ashley Cole kommt noch nicht zurecht, auch José Holebas hat dort noch nicht überzeugen können.

Dass man Benatia vermisst, lässt sich dennoch nicht sagen. Im Übrigen: Er war nur ein Jahr in Rom, viel zu kurz, um ein Publikumsliebling zu werden. Und dennoch: Man hasst ihn für seinen Weggang. Denn wenn man zum AS Rom kommt, so sagen die Leute, ist man glücklich. Hier will man bleiben und nicht sofort wieder weg!

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Bayern klettert in der Geldliga - Spitzenreiter gestürzt
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Süle und Rudy: Warum sie vor dem Wechsel zu Bayern zögerten
Süle und Rudy: Warum sie vor dem Wechsel zu Bayern zögerten
Wolff Fuss macht den Liga-Check: Darum wird Bayern Meister
Wolff Fuss macht den Liga-Check: Darum wird Bayern Meister
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

13,90 €
Münchner Häuberl Pralinen
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder …

35,00 €
Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder schwarz
<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

6,65 €
Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

25,50 €
HEILAND Doppelbockliqueur

Kommentare