Auch die Portugiesen sind ersatzgeschwächt

FCB-Gegner Porto muss auf Offensivstar verzichten

+
Cristian Tello von Bayerns Viertelfinalgegner in der Königsklasse, dem FC Porto, hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen und wird beide Spiele gegen die Münchner verpassen.

Porto - Der 27-malige portugiesische Fußball-Meister FC Porto, Münchens Gegner im Viertelfinale der Champions League, muss mehrere Wochen auf Jungstar Cristian Tello (23) verzichten.

Wie der Klub auf seiner Website bestätigte, erlitt der Spanier einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.

Damit wird der torgefährliche Offensivspieler beide Duelle mit dem FC Bayern (15./21. April/20.45 Uhr) verpassen. Tello, der aus der Jugendakademie des FC Barcelona stammt, erzielte in dieser Saison sieben Treffer in der portugiesischen Liga Zon Sagres und bereitete zudem acht Tore vor. In der Champions League war der quirlige Offensivmann einmal erfolgreich und kommt zudem auf zwei Assists.

Bayern-Gegner Porto im Porträt: Gefahr im Sturm

Bayern-Gegner FC Porto im Porträt: Gefahr im Sturm

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare