Rehabilitiert nach Rom-Pleite

Bayerns CL-Gegner gewinnt Moskauer Derby

+
ZSKA-Trainer Leonid Slutsky.

Moskau - Bayern Münchens nächster Champions-League-Gegner ZSKA Moskau hat die 1:5-Pleite in der Königsklasse beim AS Rom einigermaßen verdaut.

ZSKA gewann am Sonntag das Derby gegen Lokomotive Moskau 1:0 (1:0) und belegt derzeit den zweiten Platz der russischen Premjer Liga hinter dem souveränen Spitzenreiter Zenit St. Petersburg. Ahmed Musa gelang in der 33. Minute der entscheidende Treffer. „Wir wollten uns für das Spiel in Rom, rehabilitieren und zeigen, dass wir einen starken Willen haben“, sagte ZSKA-Trainer Leonid Slutsky.

ZSKA erwartet am 30. September den deutschen Rekordmeister FC Bayern am zweiten Spieltag der Champions League. Die Partie wird wegen einer UEFA-Strafe gegen Moskau unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

sid

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Er schließt Wette ab auf Bayerns Trainerjob ab 2019
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Hoeneß: Darum holen wir keinen Ersatz für Lewandowski
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg
Ticker: Aus! Lewandowski besiegt Freiburg

Kommentare