Gute Laune beim Bayern-Training

So sehen Gipfelsieger aus: Pep legt die Füße hoch - Bilder vom Bayern-Training

1 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
2 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
3 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
4 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
5 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
6 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
7 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!
8 von 23
Am Tag nach dem Gipfelsieg ließ es Bayern-Coach Pep Guardiola zunächst ruhig angehen und legte im Büro die Füße hoch. Später mussten die Dortmund-Besieger aber auch noch auf dem Platz ran - und hatten sichtlich Spaß!

So sehen Gipfelsieger aus: Pep legt die Füße hoch - Bilder vom Bayern-Training

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.