Bayern II hält Druck durch 5:1 aufrecht

+
Gerrit Wegkamp erzielte das 1:0 per Kopfball für die Bayern im Spiel gegen Bayreuth.

FC Bayern München II - Die kleinen Bayern haben durch einen 5:1-Sieg gegen die SpVgg Bayreuth den Druck auf den Spitzenreiter aus Würzburg aufrecht gehalten

Durch den Heimsieg vor knapp 1000 Zuschauern im Grünwalder Stadion hat der FC Bayern München II damit seine Minimalchance auf die Meisterschaft gewahrt.

Vom Anpfiff weg begannen die Münchner feldüberlegen, Mitte der ersten Hälfte konnten sich die Oberfranken etwas befreien und gestalteten das Spiel größtenteils ausgeglichen. Genau in diese Zeit fiel das 1:0 für die Elf von Erik ten Hag. Gerrit Wegkampf war mit einem Kopfball nach einer Ecke erfolgreich. Die Gäste aus Bayreuth zeigten sich davon nicht beeindruckt und kamen durch einen verwandelten Foulelfmeter von Goalgetter Dominik Stolz zum Ausgleich. Zuvor war Tobias Ulbricht im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht worden.

In der Schlussphase setzten sich die Bayern dann jedoch klar durch und kamen durch die Treffer von Riccardo Basta (73.), Steven Ribery (80.) und Tobias Schweinsteiger (84./88.) zu einem deutlichen 5:1-Sieg.

"Wir wurden unter Wert geschlagen. Nach dem 2:1 für Bayern haben wir einfach zu viele individuelle Fehler gemacht und Bayern hat das eiskalt ausgenutzt. Der Sieg geht in Ordnung, fällt aber zu hoch aus", erklärte Bayreuths Coach Christoph Starke.

Bayerns Coach Erik ten Hag zeigte sich zufrieden: "Mit dem 5:1 bin ich total zufrieden. Ab der 70. Minute ist es uns gelungen unsere schnellen Spieler in Szene zu setzen, doch Bayreuth hat uns über 50 Minuten alles abverlangt."

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Rummenigge: Nur so locken wir absolute Topstars zum FC Bayern
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare