Ausstiegsklausel des BVB-Stars

Rummenigge über Reus: "Wird schwer für den BVB"

+
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

München - FC-Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge macht sich Gedanken um die angebliche Ausstiegsklausel von Borussia Dortmunds Marco Reus.

Das Gerücht, Marco Reus könne danke einer Ausstiegsklausel vorzeitig aus seinem Vertrag bei Borussia Dortmund aussteigen, hält sich weiterhin hartnäckig. Allerdings soll der Vertragszusatz erst im Sommer 2015 greifen und eine Ablöse von 35 Millionen Euro garantieren.

Rummenigge: "Es wird schwer für Borussia Dortmund"

Dass der BVB den 25-Jährigen Leistungsträger, der noch einen Vertrag bis 2017 hat, im nächsten Sommer nicht verlieren will, ist auch klar. Deswegen versucht jetzt die Borussia seinem Spieler die Klausel abzukaufen und bietet laut Bild-Zeitung eine Gehaltserhöhung von fünf auf sieben Millionen Euro.

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge geht davon aus, dass es kein leichtes Unterfangen für die BVB-Verantwortlichen wird: "Ich glaube, dass es für Borussia Dortmund schwer wird, die Klausel für Reus raus zu kaufen. Der Spieler hat hohe Nachfrage bei den europäischen Top-Klubs, unabhängig vom FC Bayern."

Wenn Marco Reus in der nächsten Saison allerdings weiterhin groß auftrumpft, ist es wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Ausstiegsklausel auch für den FC Bayern interessant wird. Schließlich zeigt der Transfer von Mario Götze im letzten Sommer, wie schnell es gehen kann, wenn die Ablöse im Vertrag festgelegt ist.

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

Alle Bayern-Gerüchte des Transfer-Sommers

mzl

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch

Kommentare