1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Bayern kriegt Mega-Talent - Nun droht Ärger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Mitchell Weiser (r.) soll den Bayern zugesagt haben © Getty

München - Der FC Bayern hat sich mit einem der größten Talente des deutschen Fußballs offenbar auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Deswegen droht jetzt Krach.

Mitchell Weiser (18) hat sich offenbar für den FC Bayern entschieden. Wie der Kicker berichtet, wechselt er vom 1. FC Köln nach München, entweder in gut einem Jahr ablösefrei, wenn sein Vertrag ausläuft - oder aber die Teams werden sich über eine Entschädigung einig.

Der Junioren-Nationalspieler ist der jüngste Spieler, der je im Kölner Dress in der Bundesliga gespielt hatte. Am 25. Februar 2012 kam er im Alter von 17 Jahren und 310 Tagen erstmals zum Einsatz.

In Köln zeigt man sich verwundert. "Die Meldung überrascht mich", erklärt Geschäftsführer Claus Horstmann dem Express. Der Köln-Boss bestätigt aber gleichzeitig Gespräche mit Weisers Anwalt Norbert Nasse, ohne auf die Inhalte einzugehen. Da droht womöglich noch Ärger.

Der FC Bayern ist sexy! Heiße Bilder rund um die Roten

Weiser ist flexibel einsetzbar, kann sowohl links als auch rechts auf den offensiven Flügeln Dampf machen oder aber auch den rechten Außenverteidiger geben. Das Talent wurde ihm schon in die Wiege gelegt: Sein Papa Patrick Weiser ist ehemaliger Bundesliga-Profi, bestritt 270 Partien im Oberhaus für Köln und den VfL Wolfsburg.

Ist Weiser für die Reserve eingeplant oder für die Profis? Vom FC Bayern II ist in den Berichten nicht die Rede, insofern könnte er gleich zum ersten Team stoßen. Das Talent ist allemal vorhanden: Weiser gilt als einer der höchstveranlagten Spieler des deutschen Fußballs. Auch Top-Vereine aus dem Ausland sollen ihn auf dem Zettel haben - doch durchgesetzt hat sich wohl der FC Bayern.

al.

Das NEUE Bayern-Trikot feiert Premiere: Bilder vom VfB-Spiel

Auch interessant

Kommentare