Knapper Sieg gegen ManCity

Traumstart! Boateng erlöst Bayern kurz vor Schluss

+
Jerome Boateng traf kurz vor Schluss.

München - Nach einem langen Anlauf hat Jerome Boateng dem FC Bayern München gegen Manchester City doch noch einen erfolgreichen Start in die Champions League beschert.

Schritt eins Richtung Berlin ist getan! Der FC Bayern hat sich mit einem 1:0 (0:0)-Sieg gegen Manchester City einen optimalen Start in die Europa-Gruppe E erarbeitet und phasenweise auch spielerisch ein paar echte Pep-Pluspunkte gesammelt. Ausgerechnet Jerome Boateng, der bis Mittwochabend noch gar nichts mit Toreschießen auf europäischem Parkett am Hut hatte, sorgte in der 90. Minute für den erlösenden Treffer in dem wohl schon richtungweisenden Spiel um den Gruppensieg gegen den englischen Meister. Was für eine Erlösung!

Müller: "Liege mit einem Lächeln im Bett"

„Wir haben bis zum Ende dran geglaubt, und dann kam der Ball genau richtig“, sagte Boateng nach der Partie hochgradig erleichtert, Thomas Müller sagte nach ein paar vergebenen Chancen: „Wir wollten unbedingt, das wurde am Ende belohnt. Solange die Mannschaft gewinnt, liege ich mit einem Lächeln im Bett. Auch wenn ich ohne ein eigenes Tor geblieben bin…“ Damit konnten dann alle leben!

Der FC Bayern zunächst zum ersten Mal mit Neuzugang Medhi Benatia neben Boateng in der Abwehr, zudem kam auch Rafinha zu seinen ersten Saison-Minuten. Vor dem Abwehrtrio waren wie gehabt mit Alaba und Lahm noch mehr Verteidiger zugegen, die aber wie gegen Stuttgart offensiv eingestellt waren. Da vorn drehte sich vor dem Spiel noch viel darum, wie sehr man sich nach Franck Ribéry und einer heilen Sehne sehnt, kurz nach dem Anpfiff konnte man diese Befürchtungen schon knicken wie ein gesundes Knie: Über Götze und die Hacke von Lewandowski hatte Müller gleich nach einer halben Minute die Riesenchance zum 1:0, geriet durch ein ManCity-Bein aber ins Straucheln und traf nur das Außennetz.

Auch die zweite Chance verlief über die linke Ribéry-Seite, dieses Mal flankte Bernat und traf wieder diesen Müller, dessen Kopfball aber von Torwart Hart erwischt wurde (19.). Dennoch, es schien so, als würde es auch ohne den Franzosen gehen – bis dann auch die Gäste den Vorwärtsgang fanden. So war plötzlich richtig Tempo drin, und einmal sogar helle Aufregung: Beim Schuss von Mario Götze schmiss sich Kapitän Kompany mit vollem Körper- und auch Handeinsatz in den Ball, Pep Guardiola tobte an der Linie vor Schiri-Wut. Denn genau der ließ weiterspielen, (21.), was auf den zweiten Blick allerdings auch ZDF-Experte Oliver Kahn für richtig hielt. „Wenn das Hand ist, dann weiß ich auch mehr weiter“, meinte Kahn.

Last-Minute-Sieg der Bayern gegen ManCity - Bilder und Noten

Zwei mal die 2! Bilder & Noten zu Bayerns Last-Minute-Sieg gegen ManCity

Als sich alle wieder beruhigt hatten und der Schiri wieder pfiff, nämlich zur zweiten Halbzeit, machte der FC Bayern wieder weiter mit Tempo. So kamen direkt Lahm (52.), Götze (55.) und Bernat (60.) zum Schuss, die ganz große Gefahr blieb allerdings aus. Und auch die Präzision ließ langsam nach. Mal patzte Neuer, setzte einen Pass falsch an, dann war es Alaba im Mittelfeld. Einzig Drahtzieher Alonso blieb ganz cool, strahlte Ruhe aus, war unheimlich präsent, verlieh den Kollegen ein gutes Gefühl. Und dennoch: Es fehlte die Zündung – und Pep Guardiola brachte Arjen Robben (75.), danach Pizarro (84.). Ein Signal für den Sieg! Am Ende traf aber doch ein Abwehrspieler, Guardiola war es egal. „Wir sind sehr glücklich, dass wir uns in dieser harten Gruppe im ersten Spiel durchgesetzt haben“, sagte der Trainer. „Ich glaube, diese Gruppe wird sich erst am allerletzten Spieltag entschieden!“ Der erste Schritt zum Finale in der deutschen Hauptstadt ist aber immerhin schon mal getan.

Die Partie im Ticker nachlesen!

mic, sw, lop, thi

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Trotz Kantersieg des FC Bayern: Heynckes äußert sich kritisch
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles

Kommentare