Bayern könnte ihn haben

Griezmann ist unverkäuflich, aber ...

+
Antoine Griezmann von Atletico Madrid.

München - Urlaub? Gibt es für die Bosse des FCB erst mal nicht! Schon jetzt wird am Kader für die neue Saison geschraubt, und ein Name steht dabei ganz oben auf der Liste: Antoine Griezmann (24)!

Der französische Ausnahmestürmer von Atlético Madrid wäre auch auf lange Sicht ein Top-Nachfolger seines Landsmanns Franck Ribéry, weshalb sich die Roten nach tz-Informationen auch schon offiziell bei Atlético nach Griezmann erkundigt haben. Die Antwort hingegen fiel ernüchternd aus: Er ist unverkäuflich! Sollten die Bosse also ernst machen, müssten sie seine Austiegsklausel von 65 Millionen auf den Tisch legen - eine Summe, die angesichts Guardiolas Forderung nach einem starken Kader nicht unrealistisch ist. „Griezmann ist ein Spieler für die letzten 25 Meter. So einen braucht Guardiola“, sagte Ex-Bayern-Franzose Willy Sagnol der Sport Bild, fügte an: „Bayern und ich sind immer in Verbindung. Wenn sie etwas über einen französischen Spieler erfahren wollen, wissen sie, wen sie anrufen müssen.“

Alle Gerüchte in unserem Transfer-Ticker

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TV-Kritik: Was machen wir die nächsten drei Monate am Samstag?
TV-Kritik: Was machen wir die nächsten drei Monate am Samstag?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Meisterfeier des FC Bayern: Uli Hoeneß kündigt „Granaten“-Transfers an
Meisterfeier des FC Bayern: Uli Hoeneß kündigt „Granaten“-Transfers an
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 

Kommentare