"Wird eine echte Herausforderung"

Robben-Schock! Das sagt der Doc zur Bauchmuskel-Therapie

+
Arjen Robben verletzte sich gegen Gladbach.

München - Wie lange muss Robben passen? Muss er unters Messer? Die tz fragte bei Sportmediziner und Ex-Olympia-Arzt Dr. Karlheinz Zeilberger nach.

Herr Zeilberger, fallen Bauchmuskelrisse unter die Kategorie der schweren Verletzungen?

Zeilberger: Für einen Leistungssportler ist jede Verletzung schwer, die ihn ein paar Wochen außer Gefecht setzt. Prinzipiell unterscheiden sich Muskelrisse am Oberschenkel oder an der Bauchmuskulatur wenig. Wenn letztere betroffen ist, hat das natürlich Auswirkungen auf die gesamte Rumpfstabilität. Wurde tatsächlich ein Einriss der Bauchmuskulatur diagnostiziert, lässt sich anhand der Hämatombildung erkennen, wie ausgeprägt dieser Einriss ist und wie lange pausiert werden muss.

Es war die Rede von mehreren Wochen.

Zeilberger: Es kommt auf das Ausmaß des Einrisses an. Zwei, drei Wochen werden es sein, die Obergrenze ist von Sportler zu Sportler unterschiedlich. Bei der Bauchmuskulatur kommt erschwerend hinzu, dass es nahezu unmöglich ist, sie komplett ruhigzustellen. Da muss er vorsichtig sein.

Fotos: Robben verlässt Praxis von Müller-Wohlfahrt

Müssen Bauchmuskelrisse operiert werden?

Zeilberger: Normalerweise nicht, nein.

Ist das Risiko eines erneuten Einrisses gegeben?

Zeilberger: Wie beim Muskelfaserriss entsteht eine Narbe. Kuriert er es ordentlich aus, sehe ich kein Risiko, dass er sich über kurz oder lang wieder eine Zerrung oder einen Faserriss holt.

Sind die Bauchmuskeln oft betroffen bei Sportlern?

Zeilberger: Zerrungen kommen immer wieder vor, Risse eher selten.

Was können die Auslöser sein?

Zeilberger: Das kann bei einem Zweikampf oder Sturz passieren, bei dem man erwischt wird und die Spannung zu hoch ist. Ich weiß aber nicht, welche Auswirkungen auf die Ansteuerung der Bauchmuskulatur und die Rumpfstabilität sein eingeklemmter Nerv aus dem Donezk-Spiel hatte.

Das könnte zusammenhängen?

Zeilberger: Wenn das die Rumpfstabilität durcheinandergebracht hat, kann ich mir vorstellen, dass das auch ein Auslöser für den Bauch war. Auf der einen Seite muss er den nun ruhigstellen, auf der anderen darf er aber auch nicht seine gesamte Körperspannung verlieren. Für Orthopädie und Physiotherapie wird das eine echte Herausforderung.

Klingt, als ob es doch eine längerfristige Geschichte werden könnte.

Zeilberger: Das Hinspiel gegen Porto ist in drei Wochen. Das wird eng. Wenn er aufläuft, dann weil er fit ist. So wie ich die medizinische Abteilung der Bayern kenne, gehen die kein Risiko ein. Gerade bei Robben und seiner Vorgeschichte nicht Also die Bayern passen auf ihren Robben schon auf.

Auch Klitschko traf es schon

Schock für den FCB! Robben fällt aus. Der Holländer ist aber nicht der Erste, den es an den Bauchmuskeln erwischt hat. Den Augsburger Torwart Marwin Hitz traf es im Januar 2014, er fehlte fünf Wochen. Ein Jahr zuvor verletzte sich FCA-Mittelfeldspieler Koo am Bauchmuskel, er ­versäumte sechs Liga-Spiele. Im Dezember 2010 musste Wladimir Klitschko den Kampf gegen Dereck Chisora wegen dieser ­Verletzung absagen. Und auch Tommy Haas hat sich einen Bauchmuskel lädiert – 2007 ­verpasste er das Wimbledon-Achtelfinale.

Interview: lop

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare