Partie wird vor Abpfiff abgesagt

Fankrawalle bei Piräus-Derby: Ohne Generalprobe zum FCB

+
Vor dem Derby von Piräus gegen Panathinaikos Athen gab es viele Zündungen von Pyrotechnik und Knallkörpern - das Spiel wurde abgesagt.

Athen - Der kommende Gegner des FC Bayern in der Königsklasse muss auf eine Generalprobe verzichten. Die Partie von Olympiakos Piräus wurde wegen Fankrawallen erst gar nicht angepfiffen.

Ohne Generalprobe reist der griechische Fußball-Rekordmeister Olympiakos Piräus zum vermeintlich entscheidenden Spiel um den Gruppensieg in der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) bei Bayern München. Am Samstag wurde das Spitzenspiel der Super League zwischen dem Tabellenzweiten Panathinaikos Athen und Tabellenführer Olympiakos wegen Ausschreitungen kurz vor dem Anpfiff abgesagt.

Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, kam es vor Spielbeginn zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und Anhängern beider Lager, zudem wurden Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen. Eine halbe Stunde nach dem ursprünglich geplanten Spielbeginn traf der Schiedsrichter die Entscheidung, die Partie aufgrund der unsicheren Lage abzusagen.

SID

Auch interessant

Meistgelesen

Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
FC Bayern: Lahm 17. Spieler in der "Hall of Fame"
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare