1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Diese zehn Bestmarken kann Bayern noch knacken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Gewohntes Bild: Die Spieler des FC Bayern bejubeln einen Treffer in der Fußball-Bundesliga. © picture alliance / dpa

München - In der Bundesliga eilt der FC Bayern von Sieg zu Sieg und die Meisterschaft ist nur noch eine Frage des Zeitpunkts. Doch die Münchner können in dieser Saison noch weitere Rekorde für die Ewigkeit aufstellen.

47 Bundesligaspiele in Folge sind die Bayern aktuell ungeschlagen, im Topspiel am Samstag (Anpfiff um 18.30 Uhr) gegen den FC Schalke 04 soll die Serie weiter ausgebaut werden. Wie der kicker festgestellt hat, können Philipp Lahm und Co. in dieser Saison noch zehn weitere Rekorde knacken

1. Die meisten Spiele ohne Gegentor

Bereits 14 Mal blieb Manuel Neuer in dieser Saison ohne Gegentreffer, 21 Mal gelang ihm dieses Kunststück in der vorherigen Saison. Sprich: In den letzten zwölf Partien müsste der FC Bayern mindestens acht Mal ohne Gegentreffer vom Platz gehen, um einen neuen Rekord aufzustellen.

2. Der größte Punkteabstand auf Platz 2

Auf den ersten Verfolger Bayer 04 Leverkusen haben die Bayern aktuell 19 Punkte Vorsprung. Bisheriger Rekordwert sind die 25 Punkte auf Borussia Dortmund aus der vergangenen Saison. Durchaus möglich, dass der Vorsprung auf den zweiten Platz in den restlichen zwölf Partien auf über 25 Punkte wachsen könnte.

3. Die meisten Spiele mit mindestens zwei Treffern in Folge

Die aktuelle Bestmarke von Borussia Dortmund aus der Saison 1995/1996 (14 Spiele in Folge) haben die Bayern am vergangenen Spieltag gegen Hannover 96 eingestellt. Somit benötigt der FC Bayern am Samstag gegen den FC Schalke 04 mindestens zwei Tore und ein weiterer Rekord trägt die Handschrift der Roten.

4. Die wenigsten Gegentreffer

Neun Gegentore kassierte die Münchner Hintermannschaft in bisher 22 Partien. Sie befindet sich derzeit auf dem besten Weg, den Rekord aus der Vorsaison (18 Gegentore) zu unterbieten.

5. Alle Heimspiele einer Saison zu gewinnen

Dies gelang bisher keiner Mannschaft in der Bundesligageschichte. Schalke (1971/72), Bayern (1972/73) und Wolfsburg (2008/09) gewannen jeweils 16 Mal zu Hause. (Quelle: Kicker)

6. Die meisten Siege innerhalb einer Saison

Zwölf Spiele haben die Mannen von Pep Guardialo noch Zeit, um die Bestmarke aus der vorherigen Saison zu verbessern. 20 Siege stehen bisher zu Buche, zehn in den letzten zwölf Spielen würden einen weiteren Rekord bedeuten.

Peps Rotation: Überraschende Statistik

7. Die meisten Tore

101 Tore erzielte der FC Bayern in der Saison 1971/72, aktuell sind es 61. Somit müssten die Bayern in den restlichen zwölf Partien 41 Treffer erzielen, um den Rekord zu knacken. Das wären im Schnitt etwas mehr als 3,4 Tore pro Spiel.

8. Die höchste Punktzahl

102 Punkte sind in einer Bundesligasaison mit 34 Spieltagen möglich. Bei 91 Punkten in der vergangenen Spielzeit dachten viele, dass Jupp Heynckes und seine Mannschaft einen Rekord für die Ewigkeit aufgestellt hätten. Doch weit gefehlt. Die Rekord-Bayern der aktuellen Saison könnten bei zwölf Siegen in den verbleibenden zwölf Partien einen neuen Rekord von 98 Punkten aufstellen. Da aber auch 92 Zähler für eine neue Bestmarke reichen, könnten sich die Münchner sogar noch zwei Niederlagen leisten.

9. Eine Saison ganz ohne Niederlage

Das gelang bisher noch keinem Team in der Bundesligahistorie, ist aber bei der aktuellen Form der Bayern durchaus realistisch.

10. Früheste Meisterschaft aller Zeiten

Letzte Saison war es der 28. Spieltag, diese Saison könnte die "Entscheidung" im Meisterschaftskampf noch früher fallen. Bleiben die Bayern in ihrer starken Verfassung, was zu erwarten ist, dann könnten sie bereits, mit ein wenig Glück, Mitte März am 25. Spieltag die Meisterschaft feiern. Ansonsten einen oder zwei Spieltage später gegen Ende März.

tz

Auch interessant

Kommentare