Reschke soll ihn beobachtet haben

Der "nächste Steven Gerrard" im Visier der Bayern

+
Dele Alli (r.) im Zweikampf mit Javier Hernandez.

München - Der FC Bayern hat Medienberichten zufolge Interesse an einem vielversprechenden englischen Junioren-Nationalspieler. Er erinnert an den jungen Steven Gerrard.

Seit Anfang der Saison ist Michael Reschke technischer Direktor beim FC Bayern und soll dafür sorgen, dass junge Talente frühzeitig erkannt und zum Rekordmeister geholt werden. Nach Informationen des englischen "Telegraph" ist Reschke auf der Insel fündig geworden.

Das Objekt der Begierde ist 18 Jahre alt und spielt bei den Milton Keynes Dons. Sein Name: Dele Alli. Der englische U19-Nationalspieler machte zuletzt als Mittelfeldstratege beim 4:0-Erfolg seiner Dons gegen Rekordmeister Manchester United im League Cup auf sich aufmerksam. Angeblich wurden bei der Partie auch Scouts aus München gesichtet.

Die FC-Bayern-Trikots - ein historischer Streifzug

Die FC-Bayern-Trikots 2016/2017 - und ein historischer Streifzug

Alli gilt als kluger Passgeber mit Torgefahr. Einige Beobachter auf der Insel sehen in ihm den jungen Steven Gerrard. Dessen FC Liverpool soll seine Fühler bereits nach ihm ausgestreckt haben. Möglich erscheint, dass Dele Alli im Winter verkauft, aber gleich zurück nach Milton Keynes ausgeliehen wird. Dabei könnte der FC Bayern ein gehöriges Wörtchen mitreden.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Supertalent Ante Coric: Einst sagte er dem FC Bayern ab - und jetzt?
Supertalent Ante Coric: Einst sagte er dem FC Bayern ab - und jetzt?
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare