Das ist Fair Play

Mit Hilfe der Ordner: FCB- und Rom-Fans tauschen Schals

+
Ein Ordner überbringt einem Roma-Fan den Schal eines Bayern-Anhängers.

Rom - Fair Play wurde beim legendären Bayern-Sieg in Rom ganz groß geschrieben. Das war während des Spiels genauso wie nach Spielende.

Der 7:1-Sieg des FC Bayern beim Champions-League-Spiel in Rom wird vielen noch lange Zeit in Erinnerung bleiben: Den Spielern des Rekordmeisters ohnehin, auch Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge stellte fest, dass man sich an diesen Abend wohl noch zehn Jahre erinnern werde. Schließlich auch den Fans des FC Bayern, besonders den etwa 5.000 mitgereisten Anhängern. Viele von ihnen hatten sich bereits am Nachmittag gebührend auf den großen Abend eingestimmt, als sie die berühmte Spanische Treppe im Herzen Roms einnahmen und in ein rotes Menschenmeer verwandelten.

Nach dem Spiel dann kam es zu großen Gesten, an denen auch die italienischen Fans erheblichen Anteil hatten. Bereits während des früh zu Ungunsten ihrer Mannschaft entschiedenen Spiels hatten sich die Roma-Fans als großartige Anhängerschaft erwiesen, als sie ihre Mannschaft trotz des uneinholbaren Rückstands weiterhin lautstark unterstützten. Auch nach Ende des denkwürdigen Debakels waren keine Pfiffe zu hören, stattdessen verbrüderten sich zahlreiche Roma-Fans mit den Gästen aus Bayern: Über die von Ordnern und leeren Rängen getrennten Blöcke verständigten sich zahlreiche Fans und tauschten dabei die Schals. Oftmals mussten Ordner als Überbringer einspringen: Vom Rom-Fanblock ging's mit dem Schal rüber zum Bayern-Block, dort folgte die Übergabe des Schals mit gleichzeitiger Entgegennahme des Bayern-Utensils. Das wiederum wurde mit schönen Grüßen dann wieder auf die italienische Seite gebracht.

Eine tolle Szene des Fair Play, die sich im Stadio Olimpico zutrug. Da konnte man im Nachhinein auch über die Pfiffe hinwegsehen, die der Ex-Römer Medhi Benatia von seinen ehemaligen Fans vor allem zu Beginn des Spiels zu hören bekommen hatte.

Pressestimmen: "Bayern-Lawine überrollt die Roma"

Pressestimmen: "Bayern-Lawine überrollt die Roma"

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare