32 Tore in sieben Heimspielen

Bayerns Ballermänner – einmalig in Europa

+
Bieten ihren Fans immer wieder eine tolle Tore-Show: Rafinha, Kingsley Coman, Douglas Costa, Robert Lewandowski (v. l.) und Co. demontieren Gegner um Gegner des FC Bayern

München – Der FC Bayern ist aktuell kein netter Gastgeber. Egal welcher Klub sich in der Allianz Arena auch vorstellt – die Roten schenken ordentlich ein. Da staunen selbst die Barca-Stars.

Wer sich vor dieser Saison eine Dauerkarte für die Heimspiele des FC Bayern gesichert hat, ist echt zu beneiden. Denn die Partien der Roten in der Allianz Arena mutieren seit zwei Monaten ausnahmslos zu Schützenfesten. In den jüngsten sieben Vergleichen in Fröttmaning – immerhin gegen Teams wie den VfL Wolfsburg, Borussia Dortmund oder den FC Arsenal – schossen Robert Lewandowski und Co. 32 Tore.

Bilder vom Bayern-Training: Vertrauter Besuch für Pep

Das unfassbare Torverhältnis in dieser Zeitspanne: 32:3! "Ja, ist denn schon Weihnachten?", dürfte sich so mancher Fan nach der einen oder anderen 90-minütigen Demonstration gedacht haben. Los ging alles mit Lewas spektakulärem Fünferpack binnen neun Minuten beim 5:1 gegen Wolfsburg am 22. September. Seither schenkt der FCB seinen Gästen mindestens vier Mal ein, ehe die Geschlagenen sich schwer gezeichnet auf den Heimweg machen dürfen.

Hertha BSC, Ingolstadt und Darmstadt kommen noch

Das 4:0 am Dienstag gegen Olympiakos Piräus muss noch lange nicht das Ende der berauschenden Serie bedeuten. Bis Ende des Jahres folgen ja noch drei Heimspiele: Am Samstag kommt Hertha BSC nach München, zwei Wochen später gastiert der FC Ingolstadt in der Stadt. Den krönenden Jahres-Abschluss bildet dann drei Tage später das Pokal-Duell gegen den SV Darmstadt. Was den Klubs wohl blühen wird?

Wieder schlägt's ein!

Übrigens: Selbst die Tor-Maschinerie des FC Barcelona läuft lange nicht so erfolgreich auf Hochtouren. Der Triple-Champion schoss in seinen bisherigen zehn Heimspielen der Saison wettbewerbsübergreifend „nur“ 30 Tore. Real Madrid steht bei vergleichsweise mickrigen 17 Buden in acht Heimspielen.

David Luiz, der immerhin bei Scheich-Klub Paris St. Germain mit Stürmerstars wie Zlatan Ibrahimovic und Edinson Cavani zusammenspielt, hat aktuell jedenfalls keine Lust auf einen Vergleich mit den Roten. „Ich schaue sie mir sehr gern an. Aber es ist besser, nicht gegen sie zu spielen“, verneigt sich der Brasilianer in der Sport Bild vor Bayerns Ballermännern.

Bayerns Schützenfeste in der Übersicht

Datum Bayern-Gegner Wettbewerb Ergebnis FCB-Torschützen
22. September VfL Wolfsburg Bundesliga 5:1 5x Lewandowski
29. September Dinamo Zagreb Champions League 5:0 3 x Lewandowski, Douglas Costa, Götze
4. Oktober Borussia Dortmund Bundesliga 5:1 2x Müller, 2x Lewandowski, Götze
24. Oktober 1. FC Köln Bundesliga 4:0 Robben, Vidal, Lewandowski, Müller
4. November FC Arsenal Champions League 5:1 2x Müller, Lewandowski, Alaba, Robben
7. November VfB Stuttgart Bundesliga 4:0 Robben, Douglas Costa, Lewandowski, Müller
24. November Olympiakos Piräus Champions League 4:0 Douglas Costa, Lewandowski, Müller, Coman

Auch interessant

Meistgelesen

Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Marco Verratti zum FC Bayern? Das sagt der PSG-Star zu den Transfergerüchten
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Robben so fit wie selten zuvor: Ist das sein Geheimnis?
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler holt der FC Bayern München 2017?

Kommentare