Bayern-Vorstand kritisiert Luca Toni

Dreesen über Pep-Verbleib: "Geld spielt keine Rolle"

+
Bayern-Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen.

München - Bayerns Finanzboss Jan-Christian Dreesen glaubt nicht, dass finanzielle Aspekte bei der Vertragsverlängerung von Pep Guardiola eine Rolle spielen werden.

 „Pep definiert sich sicher nicht über die Maximierung seines Gehalts. Er hätte schon bei seinem Wechsel nach München in anderen Klubs deutlich mehr verdienen können“, sagte der Bayern-Vorstand im Gespräch mit "Sport Bild".

Gegen die Aussage von Luca Toni, „ein paar Spieler“ würden heute mehr verdienen als der Italiener zu seiner Zeit bei Bayern (500.000 Euro netto im Monat) wehrt sich Dreesen: „Ich weiß nicht, woher Luca Toni diese Informationen haben will. Und ich kann Ihnen sagen: Seine Aussage stimmt nicht.“ Dreesen weiter: „Dieser Rückschluss wäre nur richtig, wenn Luca Toni nicht für die damalige Zeit ein Gehalt gehabt hätte, das absolut außergewöhnlich war. Sein Salär damals war sehr hoch und stellt auch in heutigen Zeiten bei uns eine absolute Ausnahme dar.“

pm

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung aus Paris: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung aus Paris: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Timo Werner spricht über Wechsel-Gerüchte: „... immer Bayern München“
Timo Werner spricht über Wechsel-Gerüchte: „... immer Bayern München“
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich
Alaba als Innenverteidiger beim FC Bayern: Hat das Zukunft? Spieler äußert sich

Kommentare