"Weltklassetrainer"

Kritik an Guardiola: Dante rudert zurück

+
Dante wechselte zu OGC Nizza.

Nizza - Der frühere Bundesliga-Profi Dante hat zur vermeintlichen Kritik an Ex-Klub VfL Wolfsburg und Ex-Trainer Pep Guardiola Stellung genommen.

"Ich glaube, es gab ein Missverständnis. Man kennt mich, ich würde nie so offen einen Verein oder einen Trainer kritisieren", sagte der brasilianische Abwehrspieler in einem Exklusiv-Interview mit Sky Sport News HD: "Wolfsburg war zwar nur eine kleine, aber sehr interessante Geschichte für mich. Wir waren immer fair zueinander." Dante war im August von Wolfsburg in die französische Ligue 1 zu OGC Nizza gewechselt.

Über seinen ehemaligen Coach Guardiola, unter dem Dante zwei Jahre bei Bayern München gespielt hatte, sagte der Brasilianer: "Pep ist ein Weltklassetrainer. Taktisch haben wir alle dazugelernt. Ich hatte vielleicht andere Trainer, die mehr kommuniziert haben, aber ich habe das akzeptiert, das ist kein Problem. Er bleibt ein riesen Trainer."

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!


sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng

Kommentare