"Ein guter Anfang"

Rummenigge: Probelauf in Südkurve geglückt

+
Das sah schon anders aus in dieser Saison: Am Samstag gegen Hannover präsentierte sich die Südkurve wieder als rot-weißes Stimmungskraftwerk.

München - Da war wieder richtig Feuer drin! Die Fans waren in der Südkurve 90 Minuten lang nicht aufzuhalten. Sie sorgten für eine prächtige Stimmung und standen buchstäblich zusammen.

Da war wieder richtig Feuer drin! Während sich die Stars des FC Bayern auf dem Rasen etwas schwer taten und nur mit Mühe den Zugang zum Hannover-Tor fanden, waren die Fans in der Südkurve 90 Minuten lang nicht aufzuhalten. Sie sorgten für eine prächtige Stimmung und standen buchstäblich zusammen. Die Maßnahme des Vorstands, den Blockzugang in der Südkurve nach dem Prinzip „first come, first serve“ freizugeben, ging scheinbar voll auf. Karl-Heinz Rummenigge erklärte nach der Partie gegenüber der tz: „Ich glaube, wir haben jetzt eine gute Basis gefunden. Aus unserer Sicht ist dieser Testlauf ganz vielversprechend gelaufen. Ich hoffe, die Fans sehen das genauso.“

Bayern mit gelungener CL-Generalprobe gegen 96

Sicherheit oder Fan-Schikane? Die Drehkreuze vor der Bayern-Südkurve

Das taten sie. So erklärte Jens Weinreich, Sprecher der Ultragruppierung Club Nr. 12, der tz: „Das war ein guter Anfang! Ich glaube, die Fans haben gezeigt, dass sie mit dieser Lösung gut leben können. Die Stimmung untereinander war absolut locker.“ In knapp zwei Wochen gegen Wolfsburg soll nun Teil zwei des Tests laufen, „danach werden wir uns mal hinsetzen und gemeinsam sprechen. Dann werden wir sagen, was gut gelaufen ist und was vielleicht noch verbesserungswürdig ist“, sagte Rummenigge. „Ich bin optimistisch, dass wir einen guten Anfang gemacht haben!“

mic

Die Drehkreuze vor der Bayern-Südkurve

Sicherheit oder Fan-Schikane? Die Drehkreuze vor der Bayern-Südkurve

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare