Bayern wird nicht Meister?

Das sagt Boateng zu Aubameyangs frecher Aussage

+
Jerome Boateng.

München - Acht Punkte Vorsprung sind ein komfortables Polster auf den Tabellenzweiten Dortmund, doch ganz abschreiben wollen die FCB-Stars den BVB noch nicht.

„Dortmund ist der Hauptkonkurrent um den Titel“, sagt Thomas Müller im Interview mit bundesliga.de. Deshalb will der Rekordmeister auch in der Rückrunde kein bisschen nachlassen. „Wir wissen auch, dass es im Fußball schnell gehen kann. Aber wir wollen natürlich nicht, dass noch einer rankommt. Wir wollen nichts mehr anbrennen lassen.“ 

BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hatte in der Winterpause erneut gesagt, dass er überzeugt sei, die Bayern würden nicht Meister. „Das ist seine Meinung“, entgegnete Jerome Boateng ziemlich cool. „Wir müssen dafür sorgen, dass er nicht recht hat. Da müssen wir nur auf uns gucken, nicht auf die anderen.“

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Englischer Topklub baggert an Bayerns Superhirn
Englischer Topklub baggert an Bayerns Superhirn
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1245 Autos
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1245 Autos
„Gesülze von früher“ - User kritisieren Hoeneß-Spruch
„Gesülze von früher“ - User kritisieren Hoeneß-Spruch
„Operation Henkelpott“: So funktioniert Ancelottis Masterplan
„Operation Henkelpott“: So funktioniert Ancelottis Masterplan

Kommentare