Bayern wird nicht Meister?

Das sagt Boateng zu Aubameyangs frecher Aussage

+
Jerome Boateng.

München - Acht Punkte Vorsprung sind ein komfortables Polster auf den Tabellenzweiten Dortmund, doch ganz abschreiben wollen die FCB-Stars den BVB noch nicht.

„Dortmund ist der Hauptkonkurrent um den Titel“, sagt Thomas Müller im Interview mit bundesliga.de. Deshalb will der Rekordmeister auch in der Rückrunde kein bisschen nachlassen. „Wir wissen auch, dass es im Fußball schnell gehen kann. Aber wir wollen natürlich nicht, dass noch einer rankommt. Wir wollen nichts mehr anbrennen lassen.“ 

BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang hatte in der Winterpause erneut gesagt, dass er überzeugt sei, die Bayern würden nicht Meister. „Das ist seine Meinung“, entgegnete Jerome Boateng ziemlich cool. „Wir müssen dafür sorgen, dass er nicht recht hat. Da müssen wir nur auf uns gucken, nicht auf die anderen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Exklusiv: So steht Griezmann wirklich zu einem Wechsel
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Lahm zum Abschied in die Hall of Fame des FC Bayern aufgenommen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Kommentare